Ihren Anwalt in Limbach-Oberfrohna hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Sie suchen einen Anwalt in Limbach-Oberfrohna in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Limbach-Oberfrohnaer Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Limbach-Oberfrohna

Johannisplatz 4
09212 Limbach-Oberfrohna
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Gewerbemietrecht, Mietrecht, Maklerrecht, Verkehrsrecht, Verkehrszivilrecht, Verkehrsunfallrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Zivilrecht, Forderungseinzugsrecht, Zwangsvollstreckungsrecht

Rechtstipps

2014-11-11, Autor Frank M. Peter (345 mal gelesen)

Die sogenannte „Bankuntreue“ ist gesetzlich nicht explizit geregelt. Sie wird vielmehr anhand der „normalen“ Untreue gemäß § 266 StGB geprüft. Das klassische Beispiel der Bankuntreue ist die pflichtwidrige Kreditvergabe. In den alltäglichen ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (14 Bewertungen)
2014-05-14, Autor Joachim Krüger (315 mal gelesen)

BGH urteilt zugunsten Bankkunden-Erstattung von Bearbeitungsgebühren aus Kreditverträgen Vielleicht haben Sie auch schon vom Urteil des BGH vom 13.05.14 gehört. Hier hat der BGH entschieden, dass Verbraucher einen Anspruch auf Erstattung der ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (5 Bewertungen)
2015-07-21, Autor Sven Skana (397 mal gelesen)

Mit seinem Beschluss vom 5. November 2013 hat der BGH entschieden, dass das Tatgericht auch im Falle eines vorliegenden Geständnisses verpflichtet ist, dieses auf seine Glaubhaftigkeit hin zu überprüfen. Allein ein Abgleich mit der Aktenlage ist für ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (20 Bewertungen)
2014-12-29, Autor Oliver Schöning (509 mal gelesen)

Ein Vermieter darf seinem Mieter kein generelles Verbot zur Tierhaltung auferlegen. Jedoch gibt es ein Maß, ab dem ihm diese nicht mehr zuzumuten ist. Der Hund ist ein sehr beliebtes Haustier und lebt in vielen Haushalten in Deutschland wie ein ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (17 Bewertungen)
alle Rechtstipps alle Rechtstipps alle Rechtstipps

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK