Ihren Anwalt für Sozialplan in Freudenstadt hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Betriebsverfassungsrecht in Freudenstadt unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Sozialplan - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Sozialplan...

Anwälte für Sozialplan in Freudenstadt

Loßburger Straße 13
72250 Freudenstadt
Rainer M. Brandt: Schnelle, umfangreiche Fachberatung bei Ihren Fragen im Bereich Sozialplan

Sozialplan Freudenstadt

Der Sozialplan kommt bei in Not geratene Unternehmen zum Einsatz. Inhaltlich sollen damit Nachteile, die durch Arbeitszeit- und Lohnkürzungen oder Entlassungen entstehen, ausgeglichen werden. Auch die Reihenfolge und Anzahl der Entlassungen sind dort definiert. Arbeitnehmer haben die Möglichkeit, vereinbarte Zugeständnisse aus dem Sozialplan einzuklagen, wenn sich der Arbeitgeber ganz oder in Teilen nicht daran hält. Zudem haben Angestellte die Möglichkeit, sich etwa gegen eine Kurzarbeit zu stellen, haben dann aber vermutlich mit einer Änderungskündigung zu rechnen. Anwälte für Arbeitsrecht in Freudenstadt helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Interessen.

Sozialplan 22.02.2017
Der Sozialplan ist eine Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmervertretung (Betriebsrat) mit der Wirkung einer Betriebsvereinbarung. Der Sozialplan soll negative Auswirkungen anstehender Betriebsänderungen für Arbeitnehmer abmildern und Rechtsstreits vermeiden. mehr...

Rechtstipps zum Thema Sozialplan

2011-10-04, Autor Marcus Schneider-Bodien (2867 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Der 1. Senat des Bundesarbeitsgerichts hat mit einem Urteil vom 12.4.2011 eine vereinfachte Altersgruppenbildung mit 3 Gruppen (unter 30, von 30 bis 39 und über 40) in einem Sozialplan als gerechtfertigt angesehen. Eine Altersgruppe Ü-40 ist danach ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (9 Bewertungen)
Autor: RAin FAinArbR Daniela Range-Ditz, Dr. Ditz und Partner, Rastatt
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 09/2011
Rubrik: Arbeitsrecht

Der Gleichbehandlungsgrundsatz ist nicht verletzt, wenn ein Sozialplan Abfindungen nur für solche Arbeitnehmer vorsieht, die im Zeitpunkt des Sozialplan-Abschlusses noch im Arbeitsverhältnis zum Arbeitgeber stehen.Scheidet ein Arbeitnehmer auf eigene...

Autor: RA FAArbR Werner M. Mues, CBH – Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner, Köln
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 06/2013
Rubrik: Arbeitsrecht

Ficht der Arbeitgeber einen Sozialplan wegen wirtschaftlicher Unvertretbarkeit an, so muss er entweder darlegen, dass die Grenze der wirtschaftlichen Vertretbarkeit für das Unternehmen überschritten wird oder dass der Sozialplan zu einer...

2009-03-04, Autor Torsten Friedrich Stumm (4254 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Die Entlassung des Testamentsvollstreckers Mit der Benennung eines Testamentsvollstreckers verfolgt der Erblasser u.a. den Zweck, eine gerechte Verteilung des Nachlasses zu sichern und den Familienfrieden zu wahren. Oftmals führt allerdings gerade ...

2016-09-01, Autor Janus Galka (132 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Bei einer Kündigung durch den Arbeitgeber sollte schnellstmöglich diese auf Fehler überprüft werden. Flattert dem Arbeitnehmer eine Kündigung des Arbeitgebers ins Haus, ist der Schock in der Regel recht groß. Nun heißt es dennoch ...

2017-07-04, Autor Siegfried Reulein (244 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

In den vergangenen Jahren ist eine regelrechte Welle von Darlehenswiderrufen über deutsche Banken und Sparkassen hineingebrochen. Hintergrund dessen ist, dass Banken und Sparkassen in vielen Fällen ihre Kunden unzureichend über ihr ...

2013-07-22, Autor Hartmut Breuer (1468 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Führungskräfte stellen im Unternehmen die Nahtstelle zwischen Arbeitgeber und der Belegschaft dar. Führungskräfte stellen im Unternehmen die Nahtstelle zwischen Arbeitgeber und der Belegschaft dar. Rechtlich stehen sie auf der Seite der Arbeitnehmer, ...

2017-07-30, Autor Janus Galka (82 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

40 Euro pauschal für den Verzug des Arbeitgebers laut Landesarbeitsgericht möglich Der Gesetzgeber hat für säumige Schuldner, neben Verzugszinsen, auch eine pauschale Regelung mit folgendem Wortlaut verfasst: "Der Gläubiger einer ...

Kurzarbeit – was bedeutet das für Arbeitnehmer? © Marco2811 - Fotolia.com
2015-10-05, Redaktion Anwalt-Suchservice (2679 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

In so manchem Betrieb wird immer mal wieder Kurzarbeit ausgerufen. Doch welche Folgen hat dies für die betroffenen Arbeitnehmer und unter welchen Voraussetzungen ist es überhaupt möglich?...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Umkreissuche
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK