Ihren Anwalt für Gewerbemietrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das gewerbliche Mietrecht ist ein Teil des Mietrechts und beinhaltet die Überlassung von Räumen oder ganzen Gebäuden zu gewerblichen oder beruflichen Zwecken. Im Vergleich zu den Normen über die Miete von Wohnraum, sind die Regelungen des gewerblichen Mietrechts nicht so streng.

Sie suchen einen Rechtsanwalt für das Gewerbmietrecht?

Der Gewerbemietvertrag unterscheidet sich vom Mietvertrag mit einem privaten Mietvertrag mitunter erheblich. Grundsätzlich gelten zahlreiche Gesetze, die dem Schutz der Mieter dienen sollen und im Wohnraummietrecht nicht abgeändert werden können, auf dem Gebiet des gewerblichen Mietrechts nicht. Die meisten Vorschriften des gewerblichen Mietrechts finden sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Auch das gewerbliche Mietverhältnis ist eine entgeltliche Gebrauchsüberlassung, häufig von sog. Geschäftsräumen.

Unterschiede Gewerbemietrecht und Wohnraumietrecht

Für Mieter von z.B. Geschäftsräumen ist der Bestandsschutz des Mietvertrags oft ein wesentlicher Teil des Vertrages. Denn ein Ende des Mietverhältnisses kann im Gegensatz zum Verlust der Wohnung die eigene Existenz gefährden. Trotzdem werden im gewerblichen Mietrecht unter anderem die Vorschriften über den Kündigungsschutz und Bestandsschutz bei Wohnraum, die sog. Sozialklausel oder die Normen zur Regulierung der Miethöhe nicht angewendet. Im gewerblichen Mietrecht gibt es außerdem keinen speziellen Räumungsschutz für Geschäftsräume.

Inhalt und Form des Gewerbemietvertrags

Der Mietvertrag über Geschäftsräume oder Gebäude zur gewerblichen Nutzung kommt zustande, wenn sich Vermieter und Mieter über den Mietgegenstand, den Mietzins und die Mietdauer einig sind. Ein Mietvertrag über Geschäftsräume kann grundsätzlich mündlich geschlossen werden. Nur Mietverträge mit einer Mietdauer von über einem Jahr müssen schriftlich abgeschlossen werden. Das Mietobjekt (Räume, Gebäude etc.) muss im Mietvertrag nach Lage und Umfang genau beschrieben werden. Dazu zählen auch beispielsweise Wandflächen, Dachflächen, Lagerräume oder Verkaufsbuden. Der Unterschied zum Wohnraumietvertrag wird häufig durch die sogenannte Zweckbestimmung des Vertrags deutlich. Dabei muss das Mietobjekt geeignet sein, um den Zweck zu erreichen. Die Mietdauer können die Parteien frei vereinbaren.

Vertragslaufzeit und Mietkaution im Gewerbemietvertrag

Eine lange Laufzeit von zehn Jahren mit zehnjähriger Verlängerung, wenn keine Kündigung vorliegt, ist durchaus üblich und möglich. Auch in der Höhe der Mietkaution sind die Vertragsparteien frei. Es gibt keine Deckelung wie bei privaten Mietverträgen von maximal drei Monatskaltmieten. Allerdings, so die aktuelle Rechtsprechung, ist auch hier die Mietkaution eine Sicherheitsleistung, die im Verhältnis zum Mietobjekt stehen muss. Eine übertriebene Sicherheitsleistung in Form einer übertrieben hohen Kaution ist nicht rechtmäßig. Fragen zum Inhalt des Gewerbemietvertrags oder allgemein zum Gewerbemietrecht erhalten Sie beim Anwalt Mietrecht.

zuletzt aktualisiert am 09.03.2017

Rechtsberatung Gewerbemietrecht zum Festpreis

Anbieter: Rechtsanwalt Nima Armin Daryai

Befanden Sie sich mit Ihrer Miete in Zahlungsverzug und sehen sich nun mit der Kündigung Ihres Vermieters konfrontiert? Unsere Kanzlei prüft die Wirksamkeit dieser Kündigung für Sie. Erstberatung im Termin in unseren ...

Entgelt: 100.0 € inkl. MwSt.
Anbieter: Rechtsanwalt Sven Jungmann

Sie haben eine Kündigung für Ihre Mietwohnung oder Ihre Gewerbeimmobilie erhalten? Ich helfe sofort. Meine Leistungen: - Prüfung der Kündigung - Ggf. Abwehr der Kündigung - Außergerichtlicher ...

Entgelt: 297.5 € inkl. MwSt.

alle Beratungsangebote alle Beratungsangebote

Rechtstipps zum Thema Gewerbemietrecht

2014-03-12, Autor Achim Böth (600 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Dieser Beitrag soll - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - einen ersten Überblick zu der Thematik verschaffen. Dabei gibt es kaum Unterschiede zwischen dem gewerblichen Miet- und dem Pachtrecht. Daher werden auch dann, wenn die genannten Fälle ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (16 Bewertungen)
Gibt es einen Rücktritt vom Mietvertrag? © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-10-26, Redaktion Anwalt-Suchservice (271 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Grundsätzlich können Mieter von einem Mietvertrag nicht einfach zurücktreten oder diesen widerrufen. Grundsätzlich kann man den Vertrag nur kündigen und zwar mit der gesetzlich geregelten Frist. Es gibt jedoch Ausnahmen. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (29 Bewertungen)
2014-07-17, Autor Anton Bernhard Hilbert (861 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der 13. Juni 2014 ist ein wichtiges Datum für private Vermieter. An diesem Tag ist das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechte Richtlinie in Kraft getreten. Seither kann auch beim Abschluss oder bei Änderung von Mietverträgen ein Widerrufsrecht zu ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (55 Bewertungen)
Mietrechtstipps für die Wohngemeinschaft © flashpics - Fotolia.co
2015-01-06, Redaktion Anwalt-Suchservice (441 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Die Wohngemeinschaft oder WG zählt zu den preisgünstigsten Wohnformen. Immerhin verteilt sich hier die Last von Miete und Nebenkosten auf mehrere Schultern. Rechtlich gibt es jedoch für Mieter und Vermieter einige Besonderheiten zu beachten. ...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (21 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Anwalt für Gewerbemietrecht in Großstädten Anwalt Gewerbemietrecht Aachen Anwalt Gewerbemietrecht Augsburg Anwalt Gewerbemietrecht Berlin Anwalt Gewerbemietrecht Bielefeld Anwalt Gewerbemietrecht Bochum Anwalt Gewerbemietrecht Bonn Anwalt Gewerbemietrecht Braunschweig Anwalt Gewerbemietrecht Bremen Anwalt Gewerbemietrecht Chemnitz Anwalt Gewerbemietrecht Dortmund Anwalt Gewerbemietrecht Dresden Anwalt Gewerbemietrecht Duisburg Anwalt Gewerbemietrecht Düsseldorf Anwalt Gewerbemietrecht Erfurt Anwalt Gewerbemietrecht Essen Anwalt Gewerbemietrecht Frankfurt am Main Anwalt Gewerbemietrecht Freiburg im Breisgau Anwalt Gewerbemietrecht Gelsenkirchen Anwalt Gewerbemietrecht Hagen Anwalt Gewerbemietrecht Hamburg Anwalt Gewerbemietrecht Hamm Anwalt Gewerbemietrecht Hannover Anwalt Gewerbemietrecht Heidelberg Anwalt Gewerbemietrecht Ingolstadt Anwalt Gewerbemietrecht Karlsruhe Anwalt Gewerbemietrecht Kassel Anwalt Gewerbemietrecht Kiel Anwalt Gewerbemietrecht Krefeld Anwalt Gewerbemietrecht Köln Anwalt Gewerbemietrecht Leipzig Anwalt Gewerbemietrecht Leverkusen Anwalt Gewerbemietrecht Ludwigshafen am Rhein Anwalt Gewerbemietrecht Lübeck Anwalt Gewerbemietrecht Magdeburg Anwalt Gewerbemietrecht Mainz Anwalt Gewerbemietrecht Mannheim Anwalt Gewerbemietrecht Mönchengladbach Anwalt Gewerbemietrecht Mülheim an der Ruhr Anwalt Gewerbemietrecht München Anwalt Gewerbemietrecht Münster Anwalt Gewerbemietrecht Nürnberg Anwalt Gewerbemietrecht Oberhausen Anwalt Gewerbemietrecht Oldenburg Anwalt Gewerbemietrecht Osnabrück Anwalt Gewerbemietrecht Saarbrücken Anwalt Gewerbemietrecht Stuttgart Anwalt Gewerbemietrecht Wiesbaden Anwalt Gewerbemietrecht Wuppertal Anwalt Gewerbemietrecht Würzburg
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK