Ihren Anwalt für Arbeitsrecht in Burgau finden Sie hier

Setzen Sie zielgerichtet und kostengünstig Ihre Interessen durch - mit Anwälten für Arbeitsrecht die Kenntnisse der lokalen Gegebenheiten in Burgau haben.

mehr zum Thema Arbeitsrecht...

Anwälte für Arbeitsrecht in Burgau

Stadtstraße 35
89331 Burgau (Zweigniederlassung)
Bei Rechtsfragen zum Thema Arbeitsrecht hilft Ihnen Frank Lehnert, LL.M., Burgau - schnell & detailliert

Wann ist es ratsam, einen Anwalt für Arbeitsrecht in Burgau aufzusuchen?

Erfahrene Rechtsanwälte für Arbeitsrecht in Burgau finden Sie auf dieser Seite.

Ein Streit mit Chef oder Kollegen gefährdet schnell die Arbeitsstelle. Schnelles Handeln kann entscheidend sein, um größeren Schaden abzuwenden. Mit dem Anwalt-Suchservice können Sie ganz einfach ein Beratungsgespräch vereinbaren - mit dem Arbeitsrechts-Anwalt Ihrer Wahl!

Viele Mitarbeiter deutscher Betriebe leiden unter Mobbing.

Anfeindungen und Schikanen machen manchem das Arbeitsleben zur Qual. Der Arbeitgeber muss aufgrund seiner arbeitsrechtlichen Fürsorgepflicht hier tätig werden. Untätigkeit kann hier zu Schmerzensgeldansprüchen des Mitarbeiters führen. Betroffene haben das Recht, sich zu beschweren – nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz. Wie sie sich am besten verhalten, erfahren Sie von einem erfahrenen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Burgau.

Kündigung Arbeitsrecht: Dies kann jeden Arbeitnehmer betreffen.

Viele Branchen haben Umstrukturierungen und Personalkürzungen vor sich – wie die Autoindustrie. Gefällt Ihr Verhalten dem Chef nicht, kann auch dies ein Grund sein. Oft beachten Arbeitgeber jedoch die nötigen Formalien oder Fristen nicht. Mit einer Kündigungsschutzklage können sich Beschäftigte wehren. Beauftragen Sie mit der Klageerhebung einen erfahrenen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Burgau.

Arbeitsrecht: Wer bekommt eine Abfindung?

Oft gibt es nur nach erfolgreichen Verhandlungen Geld zum Abschied. In Tarifverträgen oder auch Arbeitsverträgen kann jedoch eine solche Zahlung vereinbart sein. Ein gerichtliches Verfahren kann mit einer finanziellen Entschädigung für den Arbeitnehmer enden. Für den Betrag gibt es mehrere Berechnungsmetoden, eine davon lautet „ein halber Monatslohn pro Beschäftigungsjahr“. Die Verhandlungen mit dem Arbeitgeber sollte ein erfahrener Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Burgau führen.

Haben Sie von Ihrem Chef eine Abmahnung erhalten?

Eine solche arbeitsrechtliche Ermahnung darf nur für etwas ausgesprochen werden, was Sie willentlich beeinflussen können. Ein möglicher Grund ist zum Beispiel eine verspätete Krankmeldung. Soll der Vorfall in Ihre Personalakte eingetragen werden, muss der Chef sich vorher Ihre Version anhören. Weitere Verstöße können dazu führen, dass Sie Ihren Arbeitsplatz verlieren. Mit dem richtigen Anwalt für Arbeitsrecht in Burgau an Ihrer Seite können Sie sich gegen Vorwürfe des Chefs verteidigen!

Der Anwalt-Suchservice hilft Ihnen, den richtigen Anwalt für Ihren Fall zu finden.

Auf dieser Seite finden Sie einige Rechtsanwälte in Burgau aufgelistet, die Ihnen in bei allen arbeitsrechtlichen Fragen helfen können. Für nähere Informationen reicht ein Klick auf den Button "Kontaktdaten" aus. Möchten Sie mit dem Juristen Ihrer Wahl Kontakt aufnehmen, können Sie dies schnell und einfach über unser Kontaktformular tun. Aus der Verwendung des Kontaktformulars ergeben sich für Sie keine Kosten oder Verbindlichkeiten. Sie erhalten dann vom ausgesuchten Anwalt in Burgau umgehend eine telefonische Rückmeldung zu Ihrer Anfrage.

Statistische Daten zu Anwälten für Arbeitsrecht in Burgau

In Burgau gibt es 3 Rechtsanwälte, die Mandanten im Arbeitsrecht beraten.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Arbeitsrecht in Burgau gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Altersteilzeit, Arbeitnehmererfinderrecht, Arbeitnehmerüberlassungsrecht, Arbeitsförderung, Arbeitsverhältnis, Bereitschaftsdienst, Betriebliche Altersversorgung, Betriebsverfassungsrecht, Eingliederungszuschuss, Erwerbsminderung, Kurzarbeit, Mindestlohn, Minijob, Mutterschutzrecht, Sozialplan, Vorstellungsgespräch.