Ihren Anwalt für Arbeitsrecht in Schwerin finden Sie hier

Setzen Sie zielgerichtet und kostengünstig Ihre Interessen durch - mit Anwälten für Arbeitsrecht die Kenntnisse der lokalen Gegebenheiten in Schwerin haben.

mehr zum Thema Arbeitsrecht...

Anwälte für Arbeitsrecht in Schwerin

Obotritenring 109
19053 Schwerin
Peter Siegmund nimmt sich Ihrer Rechtsfragen vor Ort in Schwerin gerne an
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Alexandrinenstraße 31
19055 Schwerin
Peter Ihle: Juristische Beratung bei Fragen im Themenbereich Arbeitsrecht vor Ort in Schwerin

Infos zur Suche nach einem Anwalt für Arbeitsrecht in Schwerin

So einfach finden Sie den passenden Anwalt für Arbeitsrecht in Schwerin:

1. Profil des Anwalts für Arbeitsrecht in Ihrer Umgebung auswählen
2. Nummer wählen und direkt mit der Kanzlei in Schwerin einen Beratungstermin vereinbaren

Lassen Sie sich zurückrufen

Der einfachste Weg zum Anwalt in Schwerin ist es, über unser Kontaktformular einen Rückruf der Kanzlei anzufordern - probieren Sie es gleich aus.

Warum einen Anwalt in Schwerin beim Anwalt-Suchservice.de?

Seit 1989 hat sich der Anwalt-Suchservice zum Ziel gesetzt, eine Anlaufstelle für potentielle Mandanten zu schaffen, mit Hilfe derer diese einen geeigneten Anwalt in Schwerin finden. Seitdem bringen wir erfolgreich Mandanten und Rechtsanwälte in Schwerin zusammen.

Ihre arbeitsrechtlichen Interessen in besten Händen: Wählen Sie aus unserer großen Auswahl an Anwälten in oder bei Schwerin Ihren Anwalt oder Ihre Anwältin für Arbeitsrecht aus. Beachten Sie insbesondere im Zusammenhang mit einer Kündigung die 3-Wochen-Frist. Innerhalb dieser Frist muss der Arbeitnehmer nach Erhalt einer Kündigung Kündigungsschutzklage am zuständigen Arbeitsgericht eingereicht haben. Danach ist die Kündigung im Normalfall wirksam. Ausnahmen gibt es nur sehr wenige, z.B. eine schwere Krankheit des Arbeitnehmers (Nachweis!) Wer also einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in seiner Umgebung sucht, findet hier schnell den passenden juristischen Ansprechpartner.

Was passiert beim anwaltlichen Erstgespräch in Schwerin?

Während des ersten Gesprächs mit Ihrem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Schwerin haben Sie die Möglichkeit, in Ruhe den Sachverhalt zu schildern, sodass Sie eine qualifizierte Einschätzung zu Ihrem Fall und Ihren Erfolgsaussichten erhalten. In diesem Termin besprechen Sie dann mit Ihrem Anwalt auch die weitere Vorgehensweise in Ihrem Fall.

Wie sollten sie Sich vorbereiten?

Sammeln Sie im Vorfeld alle Unterlagen wie z.B. Verträge oder Briefe sowie die Briefumschläge. Diese könnten mitunter Aufschluss darüber geben, ob der Gegner Fristen beachtet hat. Gibt es Zeugen oder wichtige Adressen, die für den Fall von Bedeutung sind?

Machen Sie sich vorab schriftliche Notizen und nehmen Sie diese zum Beratungsgespräch in Schwerin mit.

Nachdem Sie über das Kontaktformular einen Rückruf in einer Kanzlei aus Schwerin angefordert haben, stellen wir Ihnen eine Checkliste zur Verfügung, mit der Sie das Erstgespräch ausreichend vorbereiten können.

Mediation in Schwerin – Vertragen statt gleich zu Klagen!

Ziel der Mediation ist es Konflikte im Dialog mit dem Gegner zu lösen, statt die Gerichte zu bemühen. Ein Rechtsanwalt als Streitschlichter in Schwerin ermöglicht es Ihnen und ihrem Konfliktpartner, unter juristischer Leitung einvernehmliche Lösungen zu entwickeln.

Sie haben Fragen zu den gelisteten Anwälten in Schwerin oder möchten selbst als Rechtsanwalt gelistet werden? Dann kontaktieren Sie uns unter 0221/9373803.

Sie sind Rechtsanwalt in Schwerin?

Präsentieren Sie sich als Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Schwerin mit einem professionellen Kanzleiprofil und akquirieren Sie ab sofort neue Mandate über das Internet. Werden Sie jetzt Teilnehmer beim Anwalt-Suchservice.

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Arbeitsrecht in Schwerin gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Altersteilzeit, Arbeitnehmererfinderrecht, Arbeitnehmerüberlassungsrecht, Arbeitsförderung, Arbeitsverhältnis, Bereitschaftsdienst, Betriebliche Altersversorgung, Betriebsverfassungsrecht, Eingliederungszuschuss, Erwerbsminderung, Kurzarbeit, Mindestlohn, Minijob, Mutterschutzrecht, Sozialplan, Vorstellungsgespräch.