Corona-Update zu Fitness-Studios: Muss ich meine Beiträge weiter zahlen? Kann ich den Vertrag kündigen? Wann kann ich wieder trainieren?

23.05.2020, Autor: Frau Tanja Fuß / Lesedauer ca. 2 Min. (66 mal gelesen)
Während der Schließung eines Fitness-Studios müssen Mitglieder keine Mitgliedsbeiträge bezahlen, ein Kündigungsrecht steht ihnen aber meist nicht zu. Da dies viele Studios in finanzielle Schwierigkeiten bringt, haben manche kreative Ideen entwickelt und hoffen, dass sie nach Pfingsten - unter Auflagen - wieder öffnen dürfen.

Corona-Update zu Fitness-Studios: Muss ich meine Beiträge weiter zahlen? Kann ich den Vertrag kündigen? Wann kann ich wieder trainieren?

Seit Mitte März und damit seit über 2 Monaten sind Fitness-Studios wegen der Corona-Pandemie auf behördliche Anordnung geschlossen. Für die Zeit nach Pfingsten, also ab 02.06.2020, sind nun aber Lockerungen in Sicht.

Beiträge:

Da das Fitness-Studio die zugesagte Leistung (Nutzung Trainingsgeräte, Trainerstunde, Kurse, etc.) – wenn auch unverschuldet – nicht erbringen kann, hat es im Gegenzug auch keinen Anspruch auf die Gegenleistung, also die vereinbarten Mitgliedsbeiträge. Für die Zeit, in der der Kunde nicht trainieren kann, muss er also auch keine Beiträge zahlen.

Da dies viele Studios in finanzielle Schwierigkeiten bringt – schließlich laufen die Kosten für Personal, Miete, Wasser, Strom etc. weiter – bitten viele ihre Kunden, die Beiträge weiterzuzahlen und bieten dafür Gutscheine für ein kostenloses Training im gleichen zeitlichen Umfang für später an. Manche Studios legen zudem ein kleines Dankeschön wie ein Handtuch, eine Dose Fitness-Shake oder Ähnliches drauf. Andere wiederum versuchen, ein Training zu Hause zu ermöglichen, indem sie Trainingsvideos zur Verfügung stellen. Dies sind aber nur Angebote der Studios. Eine Pflicht, sich darauf einzulassen, gibt es nicht.

Kündigungsrecht:

Ein fristloses Kündigungsrecht besteht in Regelfall nicht, da die Nutzungsmöglichkeit nicht dauerhaft entfällt und kein Verschulden des Studios vorliegt. Selbstverständlich kann man aber wie immer ganz regulär mit der normalen Kündigungsfrist kündigen.

Lockerungen in Sicht / Öffnung mit Auflagen nach Pfingsten:

Ab Pfingsten sollen Studios in Baden-Württemberg wieder öffnen können, allerdings wohl mit strengen Auflagen. So muss der Mindestabstand eingehalten werden, es darf nur eine begrenzte Anzahl von Mitgliedern gleichzeitig trainieren, an jedem Gerät muss Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen, es darf nur mit Maske trainiert werden und Duschen und Umkleiden dürfen nicht benutzt werden. Ob die Auflagen alle verpflichtend sind oder – zumindest teilweise – nur Empfehlungen, ist noch nicht ganz klar.

Empfehlung:

Wenn Sie Fragen hierzu haben, rufen Sie einfach an oder schreiben eine E-Mail und vereinbaren einen Termin für eine individuelle Beratung – egal ob in unserer Kanzlei, telefonisch oder per E-Mail.

0711 / 7 22 34 39 0
tanja.fuss@anwaltskanzlei-fuss.de
https://anwaltskanzlei-fuss.de

Weitere Informationen zu mir und meiner Kanzlei sowie weitere Ratgeber bzw. Rechtstipps / Blogartikel finden Sie auf unserer Kanzleihomepage.



Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwältin
Tanja Fuß

Anwaltskanzlei Fuß - Die Servicekanzlei -

   (13 Bewertungen)
Weitere Rechtstipps (24)

Anschrift
Sophienstraße 26
70178 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711-7223439-0

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwältin Tanja Fuß

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwältin
Tanja Fuß

Anwaltskanzlei Fuß - Die Servicekanzlei -

   (13 Bewertungen)
Weitere Rechtstipps (24)

Anschrift
Sophienstraße 26
70178 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711-7223439-0

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwältin Tanja Fuß