Rechtstipps in der Rubrik Recht des öffentlichen Dienstes

Bewerbung für Polizeidienst - Sind Gesetzesverstöße hinderlich? © Bu - Anwalt-Suchservice
17.07.2018, Redaktion Anwalt-Suchservice (176 mal gelesen)

Wer in den Polizeidienst aufgenommen werden will, sollte auch schon im Vorfeld ein gesetzestreues Verhalten zeigen. Wer betrunken Fahrrad fährt, Drogen konsumiert oder Böller nach Kindern wirft, hat keine Chance....

sternsternsternsternstern  3,9/5 (19 Bewertungen)
03.09.2017, Autor Janus Galka (63 mal gelesen)

ist es zulässig für die Einstellung in das Beamtenverhältnis eine Mindestgröße zu verlangen? Sei es ein akademischer Abschluss, eine absolvierte Ausbildung oder ein Mindestalter – jeder Beruf hat seine Bedingungen. Will man Polizist werden, ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (5 Bewertungen)
06.06.2017, Autor Janus Galka (116 mal gelesen)

neue Rechtsprechung zur Psychotherapie und Verbeamtung In den letzten Jahren haben im Rahmen einer Neueinstellung und damit der Begründung eines Beamtenverhältnisses aber auch bei einer Lebenszeitverbeamtung vor allem psychische Probleme der ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (10 Bewertungen)
05.06.2017, Autor Janus Galka (87 mal gelesen)

alles rund um das Disziplinarverfahren bei Beamten Immer wieder kommt es vor, dass der Dienstherr gegen einen Beamten ein Disziplinarverfahren eröffnen möchte. Der Beitrag soll dieses Verfahren, sowie Rechte und Pflichten des Beamten ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (13 Bewertungen)
05.06.2017, Autor Janus Galka (125 mal gelesen)

wichtige Inforamtionen zur Auswirkung psychischer Krankheiten auf die Einstellung in das Beamtenverhältnis Bereits das Grundgesetz statuiert als Zugangsvoraussetzung zu einem öffentlichen Amt die Eignung des Bewerbers. Auch die einschlägigen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (11 Bewertungen)
05.09.2016, Autor Janus Galka (198 mal gelesen)

Betroffene solltgen bei einer drohenden Zwangspensionierung ihre Rechte kennen und wahrnehmen Die Beamtengesetze des Bundes und der Länder haben besondere Regelungen getroffen, um Beamtinnen und Beamte, die gesundheitlich beeinträchtigt sind ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (29 Bewertungen)
12.11.2014, BVerwG 2 C 3.13 (458 mal gelesen)

Beamte haben unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf Entschädigung, weil die Höhe ihrer Bezüge entgegen den Vorgaben der „Richtlinie 2000/78/EG zur Festlegung eines allgemeinen Rahmens für die Verwirklichung der Gleichbehandlung in...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (20 Bewertungen)
03.10.2014, Verwaltungsgericht Koblenz Az. 5 K 416/14.KO (393 mal gelesen)

Einem im Dienst des beklagten Landes stehenden Lehrer war aufgrund eines Computereingabefehlers über einen Zeitraum von 16 Monaten ein Besoldungszuschlag wegen einer bei ihm bestehenden Teildienstfähigkeit gewährt worden....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (11 Bewertungen)
02.09.2014, Verwaltungsgericht Neustadt Az. 1 L 592/14.NW (324 mal gelesen)

Das Verwaltungsgericht Neustadt hat das Land Rheinland-Pfalz in einem Eilverfahren verpflichtet, einen Bewerber um das Lehramt an Gymnasien mit solchen Bewerbern gleich zu stellen, die die Zweite Staatsprüfung unter der Geltung der ab August 2012...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (6 Bewertungen)
30.05.2014, LG Magdeburg Az. 7 O 1088/13 (390 mal gelesen)

Das Land Sachsen-Anhalt muss einem Händler von Filmen für den Schulunterricht Schadensersatz von knapp 8.000 € zahlen. Weiterhin wurde das Land verurteilt, es zu unterlassen in Zukunft 36 im Einzelnen benannte urheberrechtlich geschützte DVD’s...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (7 Bewertungen)

Suche in Rechtstipps