Rechtstipps in der Rubrik Medizinrecht

25.05.2020, Autor Christoph Kleinherne (129 mal gelesen)

Die Beweislast kann sich zu Gunsten des Patienten ändern, wenn der festgestellte Behandlungsfehler als "grob" eingestuft wird. Selbst wenn der geschädigte Patient im Rahmen eines Arzthaftungsprozesses den Nachweis eines behandlungsfehlerhaften ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (18 Bewertungen)
Brustimplantat,Silikon © Bu - Anwalt-Suchservice
22.05.2020, Redaktion Anwalt-Suchservice (223 mal gelesen)

Im Skandal um die minderwertigen PIP-Brustimplantate wird seit Jahren darum gestritten, ob betroffene Frauen eine Entschädigung fordern können. Ein neues BGH-Urteil könnte nun einiges ändern. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (23 Bewertungen)
27.04.2020, Autor Christoph Kleinherne (143 mal gelesen)

Gerade wegen der derzeitigen Corona-Pandemie kann Patientenverfügungen eine höhere Bedeutung zukommen. Gerade wegen der derzeitigen Corona-Pandemie erreichen mich und auch meine geschätzten Kollegen vermehrt Anfragen zum Thema ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (12 Bewertungen)
31.03.2020, Autor Christoph Kleinherne (85 mal gelesen)

Erhobene Befunde müssen gesichert und ordnungsgemäß dokumentiert werden. Verletzt der behandelnde Arzt diese Pflicht, kann dies zu Beweiserleichterungen für den Patienten führen Unterlässt es der behandelnde Arzt, medizinisch zweifelsfrei ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (9 Bewertungen)
Wasserglas,Pille © Bu - Anwalt-Suchservice
19.03.2020, Redaktion Anwalt-Suchservice (174 mal gelesen)

2015 wurde ein Gesetz erlassen, das geschäftsmäßige Sterbehilfe unter Strafe stellte. Das Bundesverfassungsgericht hat diese Regelung im Januar 2020 nun für verfassungswidrig erklärt. ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (14 Bewertungen)
23.10.2019, Autor Michael Zach (1001 mal gelesen)

Keine Operation wird in Deutschland so häufig ausgeführt wie die Kataraktoperation. Wenn heute mit Femtosekundenlaser operiert wird, ist dies moderne Medizin, deren Grundlagenforschung 2018 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Private ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (129 Bewertungen)
06.09.2019, Autor Christoph Kleinherne (1411 mal gelesen)

Wird der Eingriff von einem ärztlichen "Anfänger" durchgeführt, muss der Krankenhausträger dem damit erhöhten Risiko durch besondere Maßnahmen begegnen. Der Arzt ist grundsätzlich verpflichtet, den Patienten nach dem anerkannten und gesicherten ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (108 Bewertungen)
16.08.2019, Autor Christoph Kleinherne (151 mal gelesen)

Drohen unter einer Geburt ernstzunehmende Gefahren für das Kind und sprechen daher gewichtige Gründe für eine Schnittentbindung, muss hierüber rechtzeitig aufgeklärt werden. Der Behandler muss über die Risiken eines Eingriffs aufklären (s.g. ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (10 Bewertungen)
15.06.2019, Autor Gerd Klier (58 mal gelesen)

Ein Krankenhaus kann gegenüber einer dementen Patientin zum Ersatz des Schadens verpflichtet sein, den die Patientin erleidet, weil sie aus dem ungesicherten Fenster ihres Krankenzimmers entweichen will und dabei in die Tiefe stürzt. ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (5 Bewertungen)
14.06.2019, Autor Christoph Kleinherne (1445 mal gelesen)

Bei medizinisch nicht erforderlichen sondern lediglich ästhetischen Eingriffen, muss der Patient "schonungslos" über die Risiken aufgeklärt werden. Der Behandler ist unter anderem dazu verpflichtet, seinen Patienten „im Großen und ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (106 Bewertungen)

Suche in Rechtstipps