Rechtstipps in der Rubrik Berufsrecht der freien Berufe

07.07.2019, Autor Esther Maria Czasch (148 mal gelesen)

Am 04. Juli 2019 hat der Europäische Gerichtshofs in Luxemburg nun entschieden: Die bislang geltende deutsche Honorarordnung verstoße gegen EU-Recht. Doch was bedeutet das Urteil genau für Architekten und Ingenieure in Deutschland? ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (14 Bewertungen)
18.01.2019, Autor Wolfgang Raithel (60 mal gelesen)

Es ist irreführend i.S.d. § 5 Abs.1 UWG sich als "ausgebildeter" Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht zu bezeichnen, obwohl man nicht als solcher von der zuständigen Rechtsanwaltskammer zugelassen ist ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (7 Bewertungen)
28.07.2014, Niedersächsische Oberverwaltungsgericht Az. 8 LC 130/12 (816 mal gelesen)

Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat in einem Berufungsverfahren gegen einen Rentenfestsetzungsbescheid die Satzungsbestimmung der Zahnärztekammer Niedersachsen (ZKN) über die Höhe der von den Mitgliedern bis Ende 2006 erworbenen...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (55 Bewertungen)
03.01.2014, Autor Anton Bernhard Hilbert (1112 mal gelesen)

Faxen ist Technik von gestern: Mails sind angesagt. Der account des Oberlandesgerichts Düsseldorf sendet sogar automatisch eine beruhigende Eingangsmeldung. Das kann jetzt einen fortschrittlichen Anwalt und seinen Mandanten um die Existenz ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (44 Bewertungen)
24.12.2013, Autor Anton Bernhard Hilbert (1356 mal gelesen)

Die Zeit des Allrounders ist zu Ende gegangen. Aus der Zahl von 20 Fachanwaltschaften kann der Mandant inzwischen den Spezialisten für genau sein Rechtsproblem aussuchen. Ein Rechtstipp von Anton Bernhard Hilbert, Waldshut-Tiengen - ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (62 Bewertungen)
12.11.2013, Autor Anke Winter (599 mal gelesen)

Änderung des § 89b HGB: Hoffnung für Handelsvertreter im Rotationssystem Bisher: Ausgleichsanspruch konnte nicht höher sein als Provisionsverluste Der Ausgleichsanspruch konnte bisher nicht höher sein als die Provisionen, die der ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (19 Bewertungen)
12.11.2013, Autor Anke Winter (595 mal gelesen)

1. Normalfall: nach Vertragsende bekommt der Handelsvertreter keine Provision mehr Wir sind es gewohnt, dass ein Handelsvertreter nach dem Ende des Vertretervertrages keine Provision mehr bekommt. Aber das stimmt nicht immer. 2. Ausnahme: ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (10 Bewertungen)
16.09.2013, Autor Joerg Andres (627 mal gelesen)

Was bei der Beurkundung eines Erbvertrages und dem nachfolgenden Erbscheinsverfahren so alles passieren kann - aber nicht passieren sollte - zeigt ein außergewöhnlicher Fall, der in 3. Instanz beim OLG Frankfurt entschieden wurde. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (14 Bewertungen)
15.06.2013, Autor Anton Bernhard Hilbert (1569 mal gelesen)

Im Jahr 2005 hat das RVG (Rechtsanwaltsver-gütungsgesetz) (RVG) die altehrwürdige Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO) abgelöst. Anders als die Diäten der Politiker sind die Sätze seither nicht angepasst worden. Das ändert sich jetzt. Ein ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (22 Bewertungen)
20.08.2012, Autor Sven Skana (1561 mal gelesen)

Der BGH hat am 13.01.2011 klargestellt, dass einem Anwalt bei der Berechung seiner Gebühren ein Spielraum von 20 % zusteht. Eine Gebührenforderung ist erst dann unbillig und damit nicht verbindlich, sofern dieser Spielraum überschritten wurde. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (34 Bewertungen)

Suche in Rechtstipps