Ihren Anwalt für Totschlag hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Der Totschlag ist eine Straftat nach dem deutschen Strafrecht. Er liegt vor, wenn jemand einen anderen Menschen vorsätzlich tötet, ohne dass die besonderen Merkmale eines Mordes erfüllt sind.

Filtern nach Orten

Was versteht man unter einem Totschlag?

Nach § 212 des Strafgesetzbuchs gilt als Totschlag das Töten eines Menschen, welches kein Mord ist. Die Strafandrohung für den Totschlag liegt bei einer Freiheitsstrafe von mindestens fünf Jahren. In besonders schweren Fällen kann eine lebenslange Freiheitsstrafe verhängt werden.

Unterschied zum Mord

Unter einem Mord versteht man nach § 211 Strafgesetzbuch die Tötung eines anderen Menschen, wenn eines der sogenannten Mordmerkmale erfüllt ist. Diese kann man in drei Gruppen einteilen. Die erste beschreibt besonders verwerfliche Motive des Täters: Ein Mensch wird getötet aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen. Die zweite Gruppe betrifft besonders schlimme Arten der Tatbegehung: Die Tötung erfolgt heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln. Drittens macht auch die Verdeckungsabsicht einen Totschlag zum Mord, wenn also ein Mensch getötet wird, um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken. Es muss nur eines dieser Merkmale erfüllt sein. Die Strafe für Mord ist lebenslange Freiheitsstrafe.

Beliebter Irrtum

Viele Menschen glauben, dass Totschlag das Töten eines anderen ohne Vorsatz ist (z.B. Schlag mit dem Bierkrug bei einer Kneipenschlägerei). Mord soll demnach das vorsätzliche Töten eines anderen sein. Dies ist falsch. Auch Totschlag ist eine vorsätzliche Handlung. Mord wird durch das Vorliegen eines Mordmerkmals gekennzeichnet. Die fahrlässige Tötung ist wiederum ein eigener Straftatbestand.

Was ist "heimtückisch"?

Unter einigen Mordmerkmalen kann sich der Nichtjurist wenig vorstellen. Wann erfolgt etwa eine Tötungshandlung "heimtückisch"? Dies ist der Fall, wenn das Opfer in einer hilflosen oder wehrlosen Lage überrascht wird, in der es keinen Angriff erwartet. Der Bundesgerichtshof sah das Merkmal zum Beispiel als gegeben an bei einem Bauern, der nach einem Streit die Zeitung holen ging, mit einem Hammer wiederkam und seine am Küchentisch sitzende Ehefrau von hinten erschlug.

Wann wird eine Tat "grausam" begangen? "Grausam" im Sinne des Strafrechts tötet derjenige, der seinem Opfer in gefühlsloser, unbarmherziger Gesinnung Schmerzen oder Qualen körperlicher oder seelischer Art zufügt, die von ihrer Stärke und Dauer her das für die Tötung erforderliche Maß übersteigen.

Anwaltliche Hilfe

Bei einer Anklage wegen eines Tötungsdelikts sollte unbedingt der Rat eines auf das Strafrecht spezialisierten Rechtsanwalts eingeholt werden. Die Unterscheidung zwischen Mord und Totschlag ist nicht immer einfach; sie ist jedoch von entscheidender Bedeutung für die Dauer der Freiheitsstrafe und somit für die Zukunft des Angeklagten. Auch Angehörige, die im Verfahren gegen den Täter als Nebenkläger neben der Staatsanwaltschaft auftreten wollen, benötigen kompetente anwaltliche Unterstützung.

Minder schwere Fälle

Das Gesetz sieht geringere Strafen für weniger schwere Fälle des Totschlags vor. Ein solcher Fall liegt vor, wenn jemand ohne eigene Schuld massiv provoziert, in Wut und Zorn gebracht und dadurch auf der Stelle zur Tat hingerissen worden ist - zum Beispiel durch eine ihm oder einem Angehörigen zugefügte Mißhandlung oder schwere Beleidigung. Ein solcher minder schwerer Fall wird mit einer Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren geahndet.

Im Strafverfahren um einen Totschlag ist die Frage nach dem Tötungsvorsatz von besonderer Bedeutung. Dieser ist oft schwer nachzuweisen.

Kontaktieren Sie bei Fragen zum Totschlag unbedingt einen Anwalt für Strafrecht.

Weiterführende Informationen zu Totschlag

Anwalt Mord
Der Mord ist nach § 211 Strafgesetzbuch (StGB) strafbar. Mord ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe bedroht und zählt umgangssprachlich zu den Kapitalverbrechen, also zu den besonders schweren Straftaten. Auch versuchter Mord ist strafbar, da es sich bei Mord um ein Verbrechen handelt, eine fahrlässige Begehung ist hingegen ausgeschlossen. mehr ...

Anwalt Straftat 30.09.2015
Im Gegensatz zur Ordnungswidrigkeit ist die Straftat ein schweres Vergehen oder sogar ein Verbrechen. Aber wann spricht man von einer Straftat, wo ist sie geregelt und welche Konsequenzen drohen für eine Straftat? mehr ...

Anwalt Geldwäsche
Unter Geldwäsche versteht man das Legalisieren von illegal erworbenen Zahlungsmitteln. Geld aus illegalen oder auch unversteuerten Geschäften wird dabei – oft im Rahmen von Scheingeschäften – wieder in den herkömmlichen Wirtschaftskreislauf zurückgeführt, um es „offiziell“ ausgeben oder investieren zu können. mehr ...

Anwalt Alkohol am Steuer 23.05.2017
Das deutsche Verkehrsrecht hält harte Konsequenzen für Autofahrer bereits, die unter Alkoholeinfluss am Straßenverkehr teilnehmen. Der Verlust der Fahrerlaubnis gehört unter Umständen dazu. Auch eine "MPU" zählt zu den unangenehmeren Erlebnissen im Dasein eines Autofahrers. mehr ...

Anwalt Beamtenrecht
Beamte sind Staatsangestellte und in ihrer Funktion wichtig für die Funktionsfähigkeit der Verwaltung. Für Beamte gelten besondere Regelungen in Bezug auf ihre Anstellung - ein komplexes System, bei dem es gilt den Überblick zu behalten, um den Beamtenstatus nicht unnötig zu gefährden. mehr ...

Anwalt Beleidigung 30.09.2015
Ausdrücke wie "Idiot", "Depp", "Blödmann", "Holzkopf", "Schnarchnase", "Trottel", "Intelligenzbolzen" oder "Arschloch" gehören zur Alltagssprache und rutschen im Ärger schnell einmal heraus. Der Grat zwischen harmloser Verärgerung und strafbarer Beleidigung ist oft sehr schmal. mehr ...

Anwalt Strafrecht 04.04.2017
Sanktionen oder Strafen des Staats stehen unter dem Vorbehalt des Gesetzes. Nur was in den Strafgesetzen niedergeschrieben ist, ist auch strafbar, weil Freiheitsstrafen, Geldstrafen oder Berufsverbote einen massiven Eingriff in die Grundrechte der Bürger darstellen. mehr ...

Anwalt Computerstrafrecht
Computer sind aus der heutigen Welt nicht mehr weg zu denken. Auch das Strafrecht macht vor den technischen Errungenschaften unserer Zeit keinen Halt. Längst können mit Hilfe des Computers Straftaten begangen werden. Doch ebenso schnell wie die Entwicklung der Gerätschaften ändert sich auch die Auslegung des Strafrechts in Bezug auf Computer, Daten etc. - einer von vielen Gründen im Bereich Computerstrafrecht auf qualifizierte anwaltliche Unterstützung zu setzen. mehr ...

Anwalt Unterschlagung 30.09.2015
Unterschlagung oder Diebstahl? Die Abgrenzung fällt oft nicht leicht. Am Beispiel der Fundunterschlagung – eine Person findet einen Gegenstand wie ein Handy und gibt ihn nicht beim Fundbüro oder der Polizei ab – ist der Unterschied zwischen Unterschlagung und Diebstahl gut zu erkennen. mehr ...

Anwalt Entzug Fahrerlaubnis 23.05.2017
Der Entzug der Fahrerlaubnis ist der Vorgang, der durch die zuständige Behörde durchgeführt wird, wenn einer Person die Berechtigung zum Führen von Kraftfahrzeugen entzogen wird. Ein Entzug Fahrerlaubnis kommt nach den Regeln des Strafrechts oder des Verwaltungsrechts in Betracht. mehr ...

Anwalt Mietkaution 06.03.2017
Bei privaten Mietverhältnissen ist die Höhe der Kaution gesetzlich gedeckelt. Nicht so bei der Anmietung von Gewerbemieträumen oder bei Pachtverträgen. Dort gibt es nur eine "logische" Grenze, wie etwa das Oberlandesgericht in Brandenburg in einem Urteil feststellte. mehr ...

Anwalt Strafbefehl
Mit einem Strafbefehl werden leichtere Straftaten geahndet. Er wird vom Gericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft erlassen, ohne dass es eine mündliche Gerichtsverhandlung gibt. Zur Verhandlung vor Gericht kommt es nur dann, wenn der Angeklagte Einspruch gegen den Strafbefehl erhebt. Oft wird bei massenhaft auftretenden Delikten ein Strafbefehl erlassen - z.B. bei Trunkenheit im Verkehr, Ladendiebstahl oder Schwarzfahren. mehr ...

Anwalt Stalking
Das absichtliche, wiederholte Verfolgen und Belästigen einer anderen Person, wodurch deren freie Lebensgestaltung beeinträchtigt wird, bezeichnet man als Stalking. Seit 2007 ist Stalking ein eigener Straftatbestand. mehr ...

Anwalt Disziplinarrecht
Beamte übernehmen die Ausführung der staatlichen Aufgaben. Doch auch sie sind nicht frei von Fehlern in ihrem Tun. Unter welchen Voraussetzungen "Fehler" von Beamten ein Dienstvergehen darstellen und wie ein solches zu sanktionieren ist, ist Gegenstand des Disziplinarrechts. mehr ...

Anwalt Revision
Eine Revision ist ein Rechtsmittel des deutschen Prozessrechts. Dieses Rechtsmittel kommt sowohl im Zivilrecht als auch im Strafrecht zur Anwendung. Mit der Revision kann das Urteil der Berufungsinstanz – oder in einigen Fällen der ersten Instanz – auf rechtliche Fehler überprüft werden. mehr ...

Anwalt Verteidigung 01.10.2015
In der Politik gibt es ein Ministerium für Verteidigung, bei der Bundeswehr ist Verteidigung eine Operationsart. Die Verteidigung hat viele Gesichter, aber im Strafverfahren ist die Verteidigung als Strafverteidigung das A und O für den Beschuldigten. mehr ...

Anwalt ärztliches Gutachten
Ärztliche Gutachten kommen in verschiedenen Bereichen zur Anwendung. Sie werden vor Gericht als Beweismittel verwendet, können über einen Fahrerlaubnisentzug entscheiden oder zu einer Einweisung in die Psychiatrie führen. Auch bei Rechtsstreitigkeiten zwischen Ärzten und Patienten über Behandlungsfehler geht es nicht ohne Gutachten. Das ärztliche Gutachten ist daher ein sehr wichtiges Instrument des Medizinrechts. mehr ...

Anwalt Konzernrecht
Das Konzernrecht ist das Rechtsgebiet, welches sich mit Unternehmen befasst, die aus unterschiedlichen Teilunternehmen aufgebaut sind. Das Konzernrecht gehört zum Handels- und Gesellschaftsrecht. mehr ...

Anwalt Bauvertragsrecht
Im Bauvertragsrecht geht es um die vertraglichen Absprachen zwischen Bauherr und Bauunternehmer – also um das Errichten eines Gebäudes auf dem Grundstück des Bauherrn und mögliche Probleme wie Baumängel, Zahlungsschwierigkeiten oder versäumte Fertigstellungstermine. Nicht nur für Neubauten, auch für Modernisierungs- oder Sanierungsprojekte werden Bauverträge abgeschlossen. mehr ...

Anwalt Körperverletzung
Von einer Körperverletzung spricht man im Strafrecht, wenn jemand einen anderen körperlich misshandelt oder an der Gesundheit schädigt. Die Körperverletzung ist eine Straftat. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Totschlag

Mord und Totschlag: Wann ist es Mord? © jinga80 - Fotolia.com
2016-03-10, Redaktion Anwalt-Suchservice (361 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Der Laie geht oft davon aus, dass ein Tötungsdelikt durch Vorsatz zum Mord wird. In Wahrheit verhält es sich anders: Das Gesetz kennt mehrere Mordmerkmale, die erfüllt sein müssen, damit ein Täter wegen Mordes verurteilt werden kann. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (34 Bewertungen)
2014-05-13, Autor Christoph Nebgen (409 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat einen bekannten Befürworter der Sterbebegleitung wegen Totschlags in zwei Fällen angeklagt. Der Fall wirft etliche Fragen zu Sterbehilfe und verwandten rechtlichen Problemen auf. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (12 Bewertungen)
2015-07-14, Autor Nina Wittrowski (239 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Der Abschlussbericht der Expertengruppe zur Reform der Tötungsdelikte wurde veröffentlicht. Die Expertengruppe zur Reform der Tötungsdelikte hat ihren Abschlussbericht vorgelegt. Zum Jahreswechsel 2015/2016 will das BMJV darauf aufbauend ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (12 Bewertungen)
2017-02-28, Autor Holger Hesterberg (169 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Das Landgericht Berlin hat erstmals nach einem tödlichen Unfall durch ein sog. illegales Autorennen die Beteiligten wegen Mordes verurteilt (LG Berlin, Urt. v. 27.02.2017, AZ: 535 Ks 8/16). Typischerweise kommen hier folgende Delikte in Betracht: Eine ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (42 Bewertungen)
2014-09-09, BGH Az. 2 StR 195/14 (253 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Das Landgericht Limburg an der Lahn hat einen 24-jährigen Vater wegen Mordes zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt. Nach den Feststellungen des Landgerichts sollte er sein rund einen Monat altes Kind für kurze Zeit beaufsichtigen, als die Mutter...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (10 Bewertungen)
2013-06-19, Autor Nina Wittrowski (855 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

"Jugendstrafe":In aller Munde, aber was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff? "Jugendstrafe" ist gemäß § 17 Abs. 1 Jugendgerichtsgesetz (JGG) Freiheitsentzug in einer für ihren Vollzug vorgesehenen Einrichtung. Auf Deutsch: Jugendstrafe ist ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (8 Bewertungen)
Strafrecht: Wann verhängt das Gericht eine Bewährungsstrafe? © jinga80 - Fotolia.com
2016-08-24 23:18:31.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (911 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Lässt sich im Strafprozess eine Freiheitsstrafe nicht vermeiden, kämpft der Strafverteidiger darum, deren Vollstreckung zu verhindern. Dies ist möglich, indem die Freiheitsstrafe zur Bewährung ausgesetzt wird. Dafür müssen einige Voraussetzungen...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (84 Bewertungen)
Illegale Autorennen: Wie ändert sich demnächst die Rechtslage? © Rh - Anwalt-Suchservice
2017-09-26 15:56:26.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (241 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Illegale Autorennen auf öffentlichen Straßen sorgen immer wieder für schwere Unfälle – manchmal mit Todesfolge. Der Bundesrat hat nun deutliche Verschärfungen des Strafrechts verabschiedet....

sternsternsternsternstern  4,3/5 (22 Bewertungen)
Mobbing im Internet - Wie kann man sich wehren? © Rh - Anwalt-Suchservice
2017-03-24, Redaktion Anwalt-Suchservice (99 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Cybermobbing, also Mobbing im Internet, ist besonders übel, da oft anonym verbreitet und der breiten Öffentlichkeit zugänglich. Was man dagegen tun kann, lesen Sie in diesem Rechtstipp....

sternsternsternsternstern  4,3/5 (16 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Totschlag
Mit Postleitzahl suchen
Lerchenfeld 3
22081 Hamburg
Weglache 50
65205 Wiesbaden
Wildemannnstraße 4
68723 Schwetzingen
Bundesallee 217
42103 Wuppertal
Schloßstraße 2
55543 Bad Kreuznach
Lehnerstraße 5
45481 Mülheim an der Ruhr
Hauptstraße 20
10827 Berlin
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
In den Blumentriften 62
38226 Salzgitter
Peiner Straße 35 a
38176 Wendeburg

Mit Postleitzahl suchen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK