Ihren Anwalt für Anzeige hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rein rechtlich hat eine Anzeige keinerlei Bedeutung. Praktisch kommt der Anzeige aber eine ganz erhebliche Bedeutung zu: Denn viele Straftaten werden erst durch eine Anzeige bekannt und können durch die Anzeige oftmals überhaupt erst verfolgt werden.

Filtern nach Orten

Infos zur Anzeige

Begriff der Anzeige

Der Begriff "Anzeige" stammt aus dem Strafrecht und ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die Strafanzeige. Von einer Anzeige spricht man, wenn ein Bürger der Polizei, der Staatsanwaltschaft oder einem Gericht den Verdacht einer Straftat mitteilt. Wenn ein hinreichender Anfangsverdacht besteht, leitet die Staatsanwaltschaft nach der Anzeige ein Ermittlungsverfahren ein.

Strafanzeige und Strafantrag

Die Anzeige muss begrifflich vom "Strafantrag" unterschieden werden. Die Anzeige bezieht sich lediglich auf das Bekanntwerden einer vermuteten Straftat. Die Anzeige hat deshalb keine rechtliche, sondern nur eine faktische Bedeutung. Die Anzeige kann damit auch nicht zurückgezogen werden, weil der Behörde das Wissen über die vermutete Straftat nicht wieder genommen werden kann. Im Gegensatz zur Anzeige handelt es sich beim Strafantrag um das Verlangen, dass eine bestimmte Tat strafrechtlich verfolgt wird. Bei Antragsdelikten wie der Beleidigung oder dem Hausfriedensbruch ermöglicht der Strafantrag sogar überhaupt erst die strafrechtliche Verfolgung. Bei den sogenannten Offizialdelikten ist ein Strafantrag hingegen nicht notwendig dafür, dass ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wird.

Form der Anzeige

Grundsätzlich darf jeder Anzeige erstatten. Nach der Strafprozessordnung (StPO) kann die Anzeige bei der Polizei, der Staatsanwaltschaft oder bei einem Gericht erstattet werden. Polizei und Staatsanwaltschaft verwenden zwar häufig Formblätter, die Anzeige ist aber an keine bestimmte Form gebunden. Deshalb kann z. B. schon ein Telefonanruf für eine Anzeige genügen - vielerorts kann die Anzeige sogar online erstattet werden.

Anzeige "gegen Unbekannt"

Anzeige kann nicht nur gegen bestimmte Personen oder sich selbst (Selbstanzeige) erstattet werden, sondern auch gegen Unbekannt. Typische Delikte, bei denen häufig Anzeige gegen Unbekannt erstattet wird, sind z.B. die Fahrerflucht, der Einbruch oder der Diebstahl.

Sie haben Fragen zur Anzeige?

Haben Sie Fragen rund um die Anzeige? Wollen Sie wissen, wann eine Selbstanzeige z. B. im Steuerrecht Sinn macht oder wollen Sie z.B. eine Anzeige wegen Körperverletzung oder Betrug erstatten und haben Fragen, wie es nach der Anzeige weitergeht? Oder wurde gegen Sie Anzeige erstattet und Sie wissen nicht, wo Sie Akteneinsicht beantragen oder wie Sie sich am besten verteidigen können? Kontaktieren Sie einen Rechtsanwalt für Strafrecht in Ihrer Nähe und finden Sie ihn ganz einfach mit dem Anwalt-Suchservice!

zuletzt aktualisiert am 30.09.2015

Weiterführende Informationen zu Anzeige

Anwalt Selbstanzeige 20.02.2017
Sie ist vor allem in Fällen der Steuerhinterziehung immer wieder Thema: die Selbstanzeige. Die Frage, wann und ob eine Selbstanzeige sinnvoll ist, stellt sich aber nicht nur im Falle der Steuerhinterziehung, sondern auch bei anderen Straftaten. mehr ...

Anwalt Strafanzeige
Mit einer Strafanzeige teilt jemand der Polizei mit, dass seiner Meinung nach eine strafbare Handlung stattgefunden hat. Eine Anzeige kann sich auch gegen Unbekannt oder gegen die eigene Person richten. mehr ...

Anwalt Unterschlagung 30.09.2015
Unterschlagung oder Diebstahl? Die Abgrenzung fällt oft nicht leicht. Am Beispiel der Fundunterschlagung – eine Person findet einen Gegenstand wie ein Handy und gibt ihn nicht beim Fundbüro oder der Polizei ab – ist der Unterschied zwischen Unterschlagung und Diebstahl gut zu erkennen. mehr ...

Anwalt Verleumdung 30.09.2015
Verleumdung ist unter bestimmten Voraussetzungen eine Straftat, die nach dem StGB unter Strafe gestellt ist – auch wenn sie z. B. via Facebook stattfindet. Das gilt auch für Verleumdung am Arbeitsplatz oder für Verleumdung im Betrieb, selbst wenn die Verleumdung vom Chef stammt. mehr ...

Anwalt Straftat 30.09.2015
Im Gegensatz zur Ordnungswidrigkeit ist die Straftat ein schweres Vergehen oder sogar ein Verbrechen. Aber wann spricht man von einer Straftat, wo ist sie geregelt und welche Konsequenzen drohen für eine Straftat? mehr ...

Anwalt Strafrecht 04.04.2017
Sanktionen oder Strafen des Staats stehen unter dem Vorbehalt des Gesetzes. Nur was in den Strafgesetzen niedergeschrieben ist, ist auch strafbar, weil Freiheitsstrafen, Geldstrafen oder Berufsverbote einen massiven Eingriff in die Grundrechte der Bürger darstellen. mehr ...

Anwalt Opferschutzrecht
Das Opferschutzrecht umfasst die Rechte von Verletzten einer Straftat. Als Straftat kommen unter anderem in Betracht die fahrlässige Tötung, Körperverletzungen, Sexualdelikte oder auch Eigentumsdelikte bzw. Vermögensdelikte. Opfern einer Straftat stehen im Strafverfahren unterschiedliche Möglichkeiten zu, ihre eigenen Rechte geltend zu machen. mehr ...

Anwalt Nebenklage 30.09.2015
Die Nebenklage ist im Strafrecht ein wichtiges Instrument zum Opferschutz und ermöglicht es dem Opfer einer Straftat, aktiv auf das Strafverfahren einzuwirken, statt nur passiv als Zeuge daran teilzunehmen. mehr ...

Anwalt Internetstrafrecht
Das Internet ist Teil unseres Alltags. Auch die Kriminalität macht vor dem großen, weltumspannenden Netzwerk keinen Halt. Doch oft stellen das Internet und seine technische Errungenschaften besondere Anforderungen an die Strafverfolgungsbehörden. Ohne einen Anwalt sind Betroffene in einem Strafverfahren auf sich allein gestellt, eine Überprüfung der Arbeit der Strafverfolgungsbehörden kaum möglich. mehr ...

Anwalt Jugendstrafrecht
Jugend schützt vor Strafe nicht. Auch Jugendliche können straffällig werden. Für Jugendliche und Heranwachsende gilt allerdings das Strafrecht noch nicht in seiner vollen Härte. Das Jugendstrafrecht weist etliche Abweichungen von den Regelungen des Erwachsenenstrafrechts auf, um die Folgen einer Straftat in Bezug auf die Entwicklung eines Jugendlichen so klein wie möglich zu halten. Gerade deshalb sollte man sich um qualifizierten Rechtsrat kümmern, wenn Fragen des Jugendstrafrechts im Raum stehen. mehr ...

Anwalt Opfervertretung
Opfer einer Straftat haben die Möglichkeit, sich mit der Nebenklage einem Strafverfahren anzuschließen. Auch in Verfahren, in denen kein Zwang zur anwaltlichen Vertretung besteht, haben sie die Möglichkeit sich durch einen Rechtsanwalt im Verfahren vertreten zu lassen – sogenannte Opfervertretung. Eine Opfervertretung kommt außerdem in Betracht, wenn sich der Verletzte einer Straftat eines Zeugenbeistands bedienen oder bereits im Strafverfahren Schadensersatzansprüche und Schmerzensgeldansprüche geltend machen möchte (Adhäsionsverfahren). Eine weitere Möglichkeit der Opfervertretung ist die Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG). mehr ...

Anwalt Führerscheinentzug 19.06.2017
Beim Führerscheinentzug ist der Führerschein weg. Und zwar nicht vorübergehend, das ist das Fahrverbot, sondern zeitlich unbefristet. Um den Führerschein wiederzuerlangen, muss die Fahrschule neu besucht werden - mindestens. mehr ...

Anwalt Haftbefehl
Die Freiheit eines Menschen ist in der Bundesrepublik Deutschland grundgesetzlich geschützt, weshalb in dieses Grundrecht nur unter engen Voraussetzungen eingegriffen werden darf, beispielsweise mittels eines Haftbefehls. Ein Haftbefehl ist die schriftliche Anordnung durch ein staatliches Organ, einen Menschen in Haft zu nehmen. Unter Umständen kann ein Haftbefehl mündlich ausgesprochen werden. mehr ...

Anwalt Punkte Flensburg 22.06.2017
Bei Verstößen gegen das Straßenverkehrsgesetz (StVG) oder Straßenverkehrsordnung (StVO) drohen nicht nur Bußgelder und Fahrverbote: Bei manchen Verstößen droht als weitere Sanktion die Eintragung ins Verkehrszentralregister in Flensburg. Der Betroffene bekommt "Punkte in Flensburg". mehr ...

Anwalt Beleidigung 30.09.2015
Ausdrücke wie "Idiot", "Depp", "Blödmann", "Holzkopf", "Schnarchnase", "Trottel", "Intelligenzbolzen" oder "Arschloch" gehören zur Alltagssprache und rutschen im Ärger schnell einmal heraus. Der Grat zwischen harmloser Verärgerung und strafbarer Beleidigung ist oft sehr schmal. mehr ...

Anwalt Computerstrafrecht
Computer sind aus der heutigen Welt nicht mehr weg zu denken. Auch das Strafrecht macht vor den technischen Errungenschaften unserer Zeit keinen Halt. Längst können mit Hilfe des Computers Straftaten begangen werden. Doch ebenso schnell wie die Entwicklung der Gerätschaften ändert sich auch die Auslegung des Strafrechts in Bezug auf Computer, Daten etc. - einer von vielen Gründen im Bereich Computerstrafrecht auf qualifizierte anwaltliche Unterstützung zu setzen. mehr ...

Anwalt Disziplinarrecht
Beamte übernehmen die Ausführung der staatlichen Aufgaben. Doch auch sie sind nicht frei von Fehlern in ihrem Tun. Unter welchen Voraussetzungen "Fehler" von Beamten ein Dienstvergehen darstellen und wie ein solches zu sanktionieren ist, ist Gegenstand des Disziplinarrechts. mehr ...

Anwalt Verkehrszivilrecht
Das Verkehrsrecht umfasst sämtliche Gesetze, die die Ortsveränderung von Personen oder Gütern betreffen und ist rechtliche Grundlage für die Nutzung von Verkehrsmitteln. Außerdem wird mit verkehrsrechtlichen Normen der ordnungsgemäße Ablauf des Verkehrs geregelt. Der Verkehrsrechtsanwalt hilft bei allen verkehrsrechtlichen Fragen. mehr ...

Anwalt Entzug Fahrerlaubnis 23.05.2017
Der Entzug der Fahrerlaubnis ist der Vorgang, der durch die zuständige Behörde durchgeführt wird, wenn einer Person die Berechtigung zum Führen von Kraftfahrzeugen entzogen wird. Ein Entzug Fahrerlaubnis kommt nach den Regeln des Strafrechts oder des Verwaltungsrechts in Betracht. mehr ...

Anwalt Mietkaution 06.03.2017
Bei privaten Mietverhältnissen ist die Höhe der Kaution gesetzlich gedeckelt. Nicht so bei der Anmietung von Gewerbemieträumen oder bei Pachtverträgen. Dort gibt es nur eine "logische" Grenze, wie etwa das Oberlandesgericht in Brandenburg in einem Urteil feststellte. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Anzeige

2016-07-19, Autor Frank M. Peter (169 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Ein komplexes Problem mit Auslandsbezug Die irische Billigfluglinie Ryanair steht (mal wieder) im Fokus deutscher Staatsanwaltschaften. An sechs deutschen Standorten wurden Geschäftsräume durchsucht. Durchsucht wurden, nach Berichten von ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (22 Bewertungen)
2011-07-26, Autor Amrei Viola Wienen (2281 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Dürfen fremde Marken für Adwords-Werbung genutzt werden? Was ist als Suchwort in einer Suchmaschine zulässig? Dazu hat der Bundesgerichtshof entschieden. Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 13. Januar 2011, Az. I ZR 125/07, liegt jetzt in ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (13 Bewertungen)
Autor: Dr. Claudia Böhm, FAin für GewRS, von Boetticher Hasse Lohmann, München
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 03/2014
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Eine Google-Adwords-Anzeige verstößt nicht schon deshalb gegen § 4 HWG, weil sich die Pflichtangaben nicht in der Anzeige selbst befinden. Ausreichend ist, wenn in der Anzeige ein Link enthalten ist, der unmittelbar, d.h. ohne weitere Mausklicks, zu...

2012-12-18, BGH - I ZR 217/10 (29 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Der Bundesgerichtshof hat seine Rechtsprechung zur Zulässigkeit des Keyword-Advertising, bei dem Internetnutzern anhand eines mit der Marke identischen oder verwechselbaren Schlüsselworts die Werbung eines Dritten angezeigt wird, bestätigt und...

2013-09-30, Autor Tim Geißler (833 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Genügen Werbende bei der Schaltung von Anzeigen ihren gesetzlichen Informationspflichten nicht, so haben Konkurrenten die Möglichkeit, den Anzeigenersteller kostenpflichtig abzumahnen! Nach einem aktuellen Urteil des Oberlandesgerichts ...

2009-01-28, BGH I ZR 125/07 u.a. (32 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

In drei aktuell verkündeten Entscheidungen hat sich der Bundesgerichtshof mit der kennzeichenrechtlichen Beurteilung der Verwendung fremder Kennzeichen als Schlüsselwörter (Keywords) im Rahmen der von der Suchmaschine Google eröffneten Möglichkeit...

Hauskauf und Energiesparen: Wichtige Pflichtangaben in Immobilienanzeigen © SZ-Designs - Fotolia.com
2016-10-22, Redaktion Anwalt-Suchservice (128 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Wer heute eine Immobilie anbietet, muss in seiner Annonce – auch online – verschiedene Pflichtangaben machen. Gerade die Angaben zur Energieeffizienz sind dabei für Käufer eine wichtige Entscheidungshilfe. ...

Autor: RA, FA für Gewerblichen Rechtsschutz Dr. Ulrich Luckhaus, GREYHILLS Rechtsanwälte, Köln – www.greyhills.eu
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 03/2011
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Wer Adword-Anzeigen unter Wahl der Option „weitgehend passende Keywords” veranlasst, kann für eine Markenrechtsverletzung verantwortlich sein....

Autor: RA Guido Aßhoff LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Partner der Kanzlei LEXEA Rechtsanwälte, Köln www.lexea.de
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 10/2013
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Die Auswahl einer bekannten Marke als Schlüsselwort einer AdWords-Anzeige durch einen Mitbewerber des Markeninhabers ist gem. Art. 9 Abs. 1 Buchst. c GMV eine Markenverletzung, wenn der Werbende Nachahmungen von Waren des Inhabers dieser Marke...

Autor: Rechtsanwalt Prof. Dr. Elmar Schuhmacher, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, LLS Lungerich Lenz Schuhmacher, Köln
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 10/2015
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Auch Zeitschriften, die neben Werbung zumindest auch unterhaltende Beiträge wie Horoskope, Rätsel oder Prominentenporträts enthalten, sind in den Schutzbereich der Pressefreiheit einbezogen.Der Schutzumfang der Pressefreiheit ist umso geringer, je...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Anzeige
Heinrich-Lübke-Straße 27
59759 Arnsberg
Kaiser-Friedrich-Ring 11
65185 Wiesbaden
Hofkamp 87
42103 Wuppertal
Sparkassenplatz 9
85221 Dachau
Neue Straße 42
89073 Ulm
Am Bollwerk 2
35510 Butzbach
Kaiserhofstraße 10
60313 Frankfurt am Main
Hafenstraße 2
29223 Celle
Poststraße 3
85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm
Heinrich-Sinz-Straße 7
86381 Krumbach (Schwaben) (Zweigniederlassung)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK