Rechtstipps in der Rubrik Baurecht

14.02.2018, Autor Esther Maria Czasch (88 mal gelesen)

„Es erscheint sachgemäß, im Verhältnis von Grundstücksnachbarn bei Vorhandensein einer gemeinschaftlichen Grenzeinrichtung jedenfalls in Bezug auf diesen Bauteil ein gesetzliches Schuldverhältnis […] zu bejahen.“ OLG Hamm, Urteil vom 03.07.2017 - ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (5 Bewertungen)
14.02.2018, Autor Esther Maria Czasch (77 mal gelesen)

Landgericht Karlsruhe, Urteil vom 13.12.2016 – 7 O 180/16 Problem/Sachverhalt Der Kläger macht gegen die Beklagte, die Grundstücksnachbarn sind, Ansprüche wegen vorgenommener Abgrabungen / Vertiefungen geltend. Die Arbeiten wurden in den Jahren ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (8 Bewertungen)
14.02.2018, Autor Esther Maria Czasch (57 mal gelesen)

Die Nichtigkeitsfolge des § 134 BGB, § 1 Abs. 2 Nr. 2 SchwarzArbG hinsichtlich eines Architektenvertrages tritt auch ein, wenn die Parteien erst nachträglich und in Bezug auf einen Teil des Architektenhonorars eine „Ohne-Rechnung-Abrede“ treffen. Die ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (6 Bewertungen)
Das Bauvertragsrecht ab 2018: Mehr Rechte für Bauherren © Bu - Anwalt-Suchservice
17.01.2018, Redaktion Anwalt-Suchservice (148 mal gelesen)

Am 1. Januar 2018 ist die Reform des deutschen Bauvertragsrechts in Kraft getreten. Neue Vertragstypen wurden ins Gesetz eingeführt und Verbraucher als Bauherren sind nun besser geschützt....

sternsternsternsternstern  4,1/5 (16 Bewertungen)
08.12.2017, Autor Angelika Werb-Welter (73 mal gelesen)

Ab 1.1.2018 gilt das neue Architekten- und Ingenieurrecht. So hat der Gesetzgeber endlich geregelt, dass auch die Leistungen der Bedarfsermittllung bezahlt werden müssen. Weiterhin wurde die Haftung des Architekten modifiziert sowie das Recht zur ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (4 Bewertungen)
08.12.2017, Autor Angelika Werb-Welter (79 mal gelesen)

Ab 1.1.2018 gibt es ein gesetzlich geregeltes Bauvertragsrecht für Verbraucher mit eigenen Regelungen zur Vertragsgestaltung, zum Widerrufsrecht, zu nachträglichen Änderungen und deren Bezahlung, aber auch zur Abnahme und Abschlagszahlungen. ...

sternsternsternsternstern  4,9/5 (10 Bewertungen)
20.11.2017, Autor Johannes Koepsell (73 mal gelesen)

Subunternehmer, die während eines Bauvorhabens von der Hauptauftragnehmer-Firma des Bauherrn beauftragt wurden, haben im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der Baufirma gute Chancen, doch noch etwas von den ihnen zustehenden Geldern wiederzubekommen. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (8 Bewertungen)
17.10.2017, Autor Esther Maria Czasch (74 mal gelesen)

Die europäische Kommission hat wegen der in Deutschland geltenden HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) am 23. Juni 2017 vor dem europäischen Gerichtshof (EuGH) Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland erhoben. ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (6 Bewertungen)
17.10.2017, Autor Esther Maria Czasch (75 mal gelesen)

Vertragsstrafenregelungen beschäftigen regelmäßig die Gerichte. Auftraggeber versuchen dabei, die bereits vorhandene zahlreiche Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs für sich zu optimieren. Unter einer Vertragsstrafe versteht man eine dem ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (6 Bewertungen)
Eigenheim: Was für Nebenkosten entstehen beim Hausbau? © Bu - Anwalt-Suchservice
05.09.2017, Redaktion Anwalt-Suchservice (134 mal gelesen)

Wer ein Haus baut, denkt bei der Planung oft nur an die Baukosten für das Traumhaus an sich. Daneben fallen aber eine Reihe von weiteren Kostenpositionen, die sogenannten Baunebenkosten an, die jeder Bauherr unbedingt berücksichtigen sollte. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (13 Bewertungen)

Suche in Rechtstipps