Rechtstipps in der Rubrik Baurecht

18.07.2018, Autor Esther Maria Czasch (59 mal gelesen)

„Sind Bauleistungen fertig gestellt und rügt der Bauherr auch nach Ablauf einer angemessenen Prüffrist nach Bezug des Gebäudes keine Mängel der Architektenleistungen, kann von einer konkludenten Abnahme ausgegangen werden. Dies ist insbesondere dann ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (4 Bewertungen)
17.07.2018, Autor Peter Meides (68 mal gelesen)

Das Angebot für engagierte anwaltliche Kolleginnen und Kollegen: MEIDES Rechtsanwaltsgesellschaft ist eine der führenden Spezialkanzleien für Verfahren gegen die Sozialkassen Bau, Malerkasse, Dachdeckerkasse u.a. vor dem Arbeitsgericht ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (7 Bewertungen)
15.07.2018, Autor Peter Meides (228 mal gelesen)

In der Studie „Die SOKA-BAU – Eine Sozialkasse der Bauwirtschaft im Spannungsfeld von Recht und Politik.“ gibt Rechtsanwalt Dr. Peter Meides Antworten zu den Verhältnissen und Interessen der Sozialkassen Bau. ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (53 Bewertungen)
03.07.2018, Autor Peter Meides (213 mal gelesen)

Wenn Baubetriebe auf Erstattungen von der ULAK warten... Die ULAK als Urlaubskasse der Bauwirtschaft lässt sich gelegentlich Zeit, gemeldete Urlaubszahlungs-Erstattungen anzuerkennen. Zur Begründung wird angegeben, Meldungen seien nicht ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (41 Bewertungen)
02.07.2018, Autor Peter Meides (156 mal gelesen)

Aufforderung zur Selbstauskunft / Stammdatenblatt: Typischer Ablauf bei den Sozialkassen: Erst füllt man die Selbstauskunft aus, dann kommt die Beitragsforderung. Es fängt mit einem harmlosen Schreiben an: die Sozialkasse bittet den Betrieb ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (26 Bewertungen)
09.05.2018, Autor Wolfgang Raithel (49 mal gelesen)

die objektüberwachende Tätigkeit des beauftragten Ingenieurs beinhaltet auch die Überprüfung der eigenen Planungsunterlagen auf Fehler und Widersprüche (Werner/Pastor, der Bauprozess, Rn. 2013, m. w. N.). ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (6 Bewertungen)
25.04.2018, Autor Esther Maria Czasch (44 mal gelesen)

Die Bauherren beauftragen "Bauhelfer" schwarz und es kommt wie es kommen muss, die Leistung ist mangelhaft. Da ein Vorgehen gegen die Bauhelfer aussichtslos erscheint, gehen sie gegen den Architekten vor und verlangen Schadensersatz. Das ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
08.04.2018, Autor Esther Maria Czasch (58 mal gelesen)

Ein Hausbesitzer beauftragt einen Handwerker mit Dacharbeiten. Dabei gerät der Dachstuhl in Brand, der auf das Nachbarhaus übergreift. Die Frage, wer verantwortlich ist und Schadensersatz zahlen muss, führte zu einem langwierigen Rechtsstreit, der ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
31.03.2018, Autor Esther Maria Czasch (58 mal gelesen)

„Ein Auftragnehmer, der sich verpflichtet hat, eine vollständige, funktionstüchtige und den Regeln der Technik entsprechende Anlage zu einem Pauschalpreis zu liefern, muss zur schlüssigen Darlegung eines Anspruchs auf Zusatzvergütung im Einzelnen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (6 Bewertungen)
07.03.2018, Autor Wolfgang Raithel (64 mal gelesen)

Eine Baufirma forderte von einem privaten Bauherrn eine zusätzliche Vergütung für angeblich erbrachte Zusatzleistungen. Die Klage wurde abgewiesen. Die Parteien hatten einen Werkvertrag über die Errichtung einer Doppelhaushälfte geschlossen. ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (7 Bewertungen)

Suche in Rechtstipps