Fahrerflucht? Ohne Fremdschaden warten nicht nötig: Urteil des Landgerichts Schweinfurt (Az.: 22 O 748/15) - unerlaubt vom Unfallort entfernt?

13.03.2018, Autor: Herr Martin Heinzelmann / Lesedauer ca. 1 Min. (109 mal gelesen)
Ohne Fremdschaden keine Wartepflicht am Unfallort!

Autounfall - Ohne Fremdschaden Warten an der Unfallstelle nicht nötig:

Lässt sich nach einem Unfall kein Fremdschaden feststellen, muss ein Autofahrer nicht an der Unfallstelle warten.

Auch etwaige entsprechende Klauseln einer Versicherung greifen dann nicht, sodass die Kaskoversicherung für den Schaden einstehen muss.

So lautet ein Urteil des Landgerichts Schweinfurt (Az.: 22 O 748/15).

Im konkreten Fall war ein Autofahrer auf glatter Straße eine Böschung herabgerutscht und auf einen Baum geprallt. Er verließ den Unfallort, ohne seiner aktiven Vorstellungspflicht und passiven Feststellungspflicht nachzukommen.

Rechtsanwalt Dr. Martin Heinzelmann, LL.M., vertritt betroffene Autofahrer/Mandanten.



Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Dr. jur. Martin Heinzelmann

MPH Legal Services

   (30 Bewertungen)
Weitere Rechtstipps (59)

Anschrift
Remstalstraße 21
70374 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711-91288762
Mobil: 01731694970

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Martin Heinzelmann

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Dr. jur. Martin Heinzelmann

MPH Legal Services

   (30 Bewertungen)
Weitere Rechtstipps (59)

Anschrift
Remstalstraße 21
70374 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711-91288762
Mobil: 01731694970

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Martin Heinzelmann