Darlehenswiderruf

24.11.2016, Autor: Herr Martin Heinzelmann / Lesedauer ca. 1 Min. (214 mal gelesen)
Darlehenswiderruf: Verbraucher kann neben der Rückabwicklung nach § 357 BGB auch Schadensersatz wegen fehlerhafter Anlageberatung verlangen.

Mit dem Urteil vom XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 5.07.2016 (BGH WM 2016, 1831) ist nun entschieden, dass Anleger, die von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht haben, nicht auf ihren Rückabwicklungsanspruch aus § 357 BGB beschränkt sind.

Bei Vorliegen einer Anlageberatung kann der Anleger bei einer nicht anlegegerechten oder nicht anlagergerechten Empfehlung einer finanzierten Kapitalanlage unter Umständen gegen die Bank in zwei Richtungen vorgehen.

Zum einen kann er im Hinblick auf den Widerruf Rückabwicklung nach § 357 BGB verlangen, zum anderen hat er womöglich einen Schadensersatzanspruch wegen Beratungsverschuldens.

Nach Ansicht des XI. Zivilsenats des BGH bestehen beide Ansprüche materiell rechtlich nebeneinander. Die Geltendmachung des einen schließe die Geltendmachung des anderen nicht aus. Für die vom Berufungsgericht eingenommene Gegenauffassung fehle es schlicht an einer gesetzlichen Grundlage.

MPH Legal Services (RA Dr. Martin Heinzelmann, LL.M.), Rechtsanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht) vertritt bundesweit Darlehensnehmer in Widerrufsfällen gegenüber Sparkassen, Genossenschaftsbanken und privaten Kreditinstituten.


Gefällt Ihnen dieser Rechtstipp?
Ihre Bewertung:  stern_graustern_graustern_graustern_graustern_grau
Bisher abgegebene Bewertungen:
sternsternsternsternstern  4,1/5 (18 Bewertungen)

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Dr. jur. Martin Heinzelmann

MPH Legal Services

   (29 Bewertungen)
Weitere Rechtstipps (52)

Anschrift
Remstalstraße 21
70374 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711-91288762
Mobil: 01731694970

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Martin Heinzelmann
Suche in Rechtstipps

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
2010-08-14, Autor Mathias Henke (4406 mal gelesen)

Sogenannte mehrstufige Ausschlussfristen sind immer wieder Gegenstand von Rechtsstreitigkeiten zwischen den Arbeitsvertragsparteien und beschäftigen die Arbeitsgerichte seit Jahren. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat nunmehr in einer aktuellen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (21 Bewertungen)
2013-10-14, Autor Gabriele Renken-Roehrs (661 mal gelesen)

Verstirbt der Pflichtteilsverpflichtete bevor der Pflichtteilsanspruch durch Erfüllung oder aus anderen Gründen erloschen ist, geht die Verbindlichkeit gem. §§ 1922, 1967 Abs. 1 BGB zivilrechtlich auf dessen Erben über, ohne dass es auf die vorherige ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (9 Bewertungen)
2015-04-21, Autor Holger Syldath (460 mal gelesen)

Auch der "Point of Sale" der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe begründet keine Kreditbearbeitungsgebühren. Wurden diese bereits bezahlt, können sie nun zurückgefordert werden. Die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe lehnt die Rückzahlung von ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (34 Bewertungen)
Basiskonto: Das Jedermann-Konto auf Guthabenbasis © Bu - Anwalt-Suchservice
2018-05-23 15:16:52.0, Anwalt-Suchservice (136 mal gelesen)

Seit dem 19. Juni 2016 gibt es in Deutschland das Jedermann- oder Basiskonto. Auch Personen mit desolater Finanzlage oder ohne festen Wohnsitz können ein solches Konto eröffnen....

sternsternsternsternstern  4,2/5 (16 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Dr. jur. Martin Heinzelmann

MPH Legal Services

   (29 Bewertungen)
Weitere Rechtstipps (52)

Anschrift
Remstalstraße 21
70374 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711-91288762
Mobil: 01731694970

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Martin Heinzelmann
Suche in Rechtstipps
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK