Abmahnschreiben wegen „illegaler“ Nutzung von Online-Diensten

09.12.2013, Autor: Herr Martin Heinzelmann / Lesedauer ca. 1 Min. (532 mal gelesen)
Tausende Internet-Nutzer bekommen diese Wochen anwaltliche Abmahnschreiben wegen angeblich illegaler Nutzung von Streaming-Portalen zugeschickt.

Tausende Internet-Nutzer bekommen diese Wochen anwaltliche Abmahnschreiben wegen angeblich illegaler Nutzung von Streaming-Portalen zugeschickt. In der Regel handelt es sich dabei um online gestellte Filme unterschiedlichen Inhalts. Wegen im Raume stehender Urheberrechtsverletzungen werden die Adressaten zur Kostenübernahme (von ca. € 250,00 für Ermittlungs- und Anwaltskosten) und Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung aufgefordert. Diesseits wird auf eine mögliche Strafbarkeit hingewiesen. Dabei ist die Rechtsgrundlage für diese Abmahn-Aktionen rechtlich höchst fraglich, zumal die Filme durch die Nutzer in aller Regel weder abgespeichert noch verbreitet werden. Auch die Ermittlung der IP-Adressen – nebst Anschrift des Nutzers/Anschlussinhabers – steht juristisch auf äußerst dünnem Eis.


Gefällt Ihnen dieser Rechtstipp?
Ihre Bewertung:  stern_graustern_graustern_graustern_graustern_grau
Bisher abgegebene Bewertungen:
sternsternsternsternstern  4,0/5 (5 Bewertungen)

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Dr. jur. Martin Heinzelmann

MPH Legal Services

   (30 Bewertungen)
Weitere Rechtstipps (55)

Anschrift
Remstalstraße 21
70374 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711-91288762
Mobil: 01731694970

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Martin Heinzelmann
Suche in Rechtstipps

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Illegale Autorennen: Mord, Totschlag, Körperverletzung, Fahrverbot? © Rh - Anwalt-Suchservice
27.03.2019, Redaktion Anwalt-Suchservice (208 mal gelesen)

Illegale Autorennen auf öffentlichen Straßen verursachen immer wieder tödliche Unfälle. Einige Gerichte beurteilen dies als Mord. Seit einiger Zeit ist die bloße Teilnahme an Rennen eine Straftat....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (28 Bewertungen)
Video-Streaming jetzt illegal? © Bu - Anwalt-Suchservice
08.09.2017, Redaktion Anwalt-Suchservice (197 mal gelesen)

Nach einem Urteil des EuGH stellt auch Video-Streaming eine Urheberrechtsverletzung dar. Zumindest, wenn es sich um illegal gestreamte Inhalte handelt. Was müssen Nutzer jetzt wissen?...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (22 Bewertungen)
Müllentsorgung – was ist erlaubt und was illegal? © Rh - Anwalt-Suchservice
04.07.2017, Redaktion Anwalt-Suchservice (3270 mal gelesen)

Von der Autobatterie am Straßenrand bis zum alten Kühlschrank im Wald. Das Bewusstsein für eine ordnungsgemäße Müllentsorgung ist bei vielen Menschen leider stark unterentwickelt....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (336 Bewertungen)
05.01.2011, Autor Lars Jaeschke (4626 mal gelesen)

Eine Abmahnung ist die formale Aufforderung einer Person an eine andere Person, eine bestimmte Handlung künftig zu unterlassen oder vorzunehmen. Besondere Bedeutung hat die Abmahnung im Bereich des sog. Gewerblichen Rechtsschutzes sowie im ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (64 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik IT-Recht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik IT-Recht

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Dr. jur. Martin Heinzelmann

MPH Legal Services

   (30 Bewertungen)
Weitere Rechtstipps (55)

Anschrift
Remstalstraße 21
70374 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711-91288762
Mobil: 01731694970

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Martin Heinzelmann
Suche in Rechtstipps
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK