Arbeitsrecht/Kündigung – Fehltag rechtfertigt keinen Rauswurf!

18.01.2021, Autor: Herr Martin Heinzelmann / Lesedauer ca. 1 Min. (32 mal gelesen)
Arbeitsrecht/Kündigung – Fehltag rechtfertigt keinen Rauswurf!

Arbeitsrecht/Kündigung – Fehltag rechtfertigt keinen Rauswurf!


Top-Nachricht vom LAG Schleswig-Holstein: Az.: 1 Sa 72/29):


Das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein hat entschieden: Entgegen der landläufigen Meinung, wonach bereits ein unentschuldigter Fehltag eine fristlose Kündigung rechtfertigt, ist, zumindest nach diesem Urteil des Landesarbeitsgerichts Schleswig-Holstein, dies realiter nicht der Fall.


Vorher sei auf Gründen der Verhältnismäßigkeit eine Arbeitsaufforderung sowie eine Abmahnung erforderlich. Dies selbst dann, wenn das Arbeitsverhältnis zum Zeitpunkt der Kündigung erst zwei Tage besteht.


In dem der Entscheidung zu Grunde liegenden Fall befand sich der Angestellte zudem noch in der Probezeit. Auch dies genügte dem Gericht nicht, um die fristlose Kündigung als rechtmäßig zu erachten. Die Angestellte fehlte nach Erhalt der ordentlichen Kündigung einen Tag unentschuldigt. Für weitere zwei Tage war sie arbeitsunfähig geschrieben.


Vorliegend kam der Angestellten zugute, dass das Gericht beide Kündigungen – die arbeitgeberseitig erklärte ordentliche ebenso wie die außerordentliche, fristlose - für unwirksam erachtete.

Dies zeigt, wie wichtig die anwaltliche Begleitung Ihrer Arbeitsrechtsstreitigkeit sein kann. Kündigungen sollten regelmäßig anwaltlich auf ihre Rechtmäßigkeit hin überprüft werden.

Häufig werden Arbeitsrechtsstreitigkeiten beendet, ohne dass es eines Urteils bedarf. Eine Vielzahl hiervon durch attraktive Vergleiche mit Ihrem Arbeitgeber.


Rechtsanwalt Dr. Martin Heinzelmann (Anwaltskanzlei MPH Legal Services), vertritt Ihre Interessen in Arbeitsrechtstreitigkeiten bundesweit.



Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Dr. jur. Martin Heinzelmann

MPH Legal Services

   (31 Bewertungen)
Weitere Rechtstipps (105)

Anschrift
Remstalstraße 21
70374 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711-91288762
Mobil: 01731694970

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Martin Heinzelmann

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Dr. jur. Martin Heinzelmann

MPH Legal Services

   (31 Bewertungen)
Weitere Rechtstipps (105)

Anschrift
Remstalstraße 21
70374 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711-91288762
Mobil: 01731694970

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Martin Heinzelmann