Ihren Anwalt für Altersteilzeit hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Nicht jeder ältere Arbeitnehmer kann oder will bis zur Rente in Vollzeit arbeiten. Die Gründe, sich für Altersteilzeit zu entscheiden, sind dabei vielfältig, etwa gesundheitliche oder familiäre Gründe. Eine gute Vorabberatung ist sinnvoll, um nicht unnötig Rentenansprüche zu verlieren.

Filtern nach Orten

Altersteilzeit: Wie gelingt ein guter Übergang in den Ruhestand?

Die gesetzliche Grundlage für Altersteilzeit

Hat ein Arbeitnehmer den Wunsch nicht mehr Vollzeit zu arbeiten, springt ihm das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) zur Seite. Dieses Gesetz enthält einen Anspruch auf Teilzeitarbeit, den ein Arbeitnehmer gegenüber seinem Arbeitgeber geltend machen kann – vergleichbare Ansprüche z. B. auf Elternteilzeit oder Pflegeteilzeit finden sich aber auch in anderen Gesetzen. Das dient in erster Linie dazu, es Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen zu erleichtern, beispielsweise Beruf und Familie in Einklang zu bringen.

Voraussetzungen für den Anspruch auf Teilzeitarbeit

Allerdings ist der Anspruch auf Altersteilzeit nach dem TzBfG an Voraussetzungen geknüpft: Der Arbeitnehmer muss mehr als sechs Monate in einem Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitgeber stehen und der Betrieb muss mehr als 15 Arbeitnehmer beschäftigen. Nur dann kann man überhaupt beim Arbeitgeber beantragen, die regelmäßige Wochenarbeitszeit (immerhin einer der wesentlichen Arbeitsbedingungen! ) – zu verkürzen. Der Antrag muss außerdem mindestens drei Monate vor dem Zeitpunkt gestellt werden, ab dem die Altersteilzeit einsetzen soll. Sprechen keine betrieblichen Gründe gegen die Altersteilzeit, hat der Arbeitgeber dem Antrag zu entsprechen. Außerdem muss er seine Entscheidung über die Altersteilzeit dem Arbeitnehmer spätestens einen Monat vor dem möglichen Beginn der reduzierten Arbeitszeit schriftlich mitteilen. Bleibt diese Information aus, gilt die Zustimmung zur Reduzierung der Arbeitszeit als erteilt. Für die Ansprüche auf Elternteilzeit oder Pflegeteilzeit gelten grundsätzlich sehr ähnliche Voraussetzungen.

Altersteilzeit

In Deutschland gibt es außerdem die Möglichkeit, vor dem Renteneintritt die Arbeitszeit zu reduzieren (Teilzeit- oder Blockmodell). Das dient dazu, den Übergang vom Arbeitsleben in die Rente fließend zu gestalten. Diese Zielsetzung ist noch gut am ehemaligen Namen des Altersteilzeitgesetzes erkennbar: "Gesetz zur Förderung eines gleitenden Übergangs älterer Arbeitnehmer in den Ruhestand". Einen Rechtsanspruch auf Altersteilzeit gibt es allerdings nicht. Altersteilzeit kann außerdem für Arbeitgeber interessant sein, vor allem wenn Stellen im Unternehmen abzubauen sind, man aber ohne die betriebsbedingte Kündigung auskommen will.

Sie benötigen Rat?

Sie denken darüber nach, nur noch in Teilzeit zu arbeiten? Sie wollen wissen, welches Modell sich für Sie und Ihren Arbeitgeber eignen? Lassen Sie Ihre Fragen zum Thema Altersteilzeit von einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht klären, auch um z.B. Nachteile bei Rentenansprüchen möglichst zu verhindern.

zuletzt aktualisiert am 26.01.2017

Weiterführende Informationen zu Altersteilzeit

Anwalt Urlaubsanspruch 10.05.2017
Wie soll man seinen Urlaub aufbrauchen, wenn der Schreibtisch überquillt vor Arbeit? Hat man Anspruch auf Urlaub zu einer bestimmten Zeit, z.B. während der Schulferien? Wann kann der Arbeitgeber einen Urlaub absagen und wer zahlt dadurch entstandene Kosten? Das Bundesurlaubsgesetz beantwortet (fast alle) diese und ähnliche Fragen. mehr ...

Anwalt Mitbestimmungsrecht 13.03.2017
Das Mitbestimmungsrecht befasst sich insbesondere mit Einflussmöglichkeiten von Arbeitnehmern auf Entscheidungen im Betrieb. Arbeitnehmervertreter können auf Unternehmensebene Mitbestimmung ausüben, die dazugehörigen Regelungen unterfallen ebenfalls dem Mitbestimmungsrecht. mehr ...

Anwalt Lohnsteuer
In Deutschland unterliegen alle möglichen Formen der Einkünfte, die man als Person oder Unternehmen erzielt, der Besteuerung. Geht es um Steuern, die Personen auf ihre Einkünfte erzielen müssen - spricht man von der Einkommensteuer - die Lohnsteuer ist die monatliche Vorauszahlung der Einkommensteuer von Arbeitnehmern. mehr ...

Anwalt Arbeitsrecht 26.04.2017
Das Arbeitsrecht beschäftigt sich mit Rechtsstreits, die hauptsächlich zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber entstanden sind. Ausgangspunkt für ein Arbeitsverhältnis ist normalerweise der Arbeitsvertrag. Doch nicht alles lässt sich darin verbindlich festschreiben. mehr ...

Anwalt Kündigungsschutzrecht 09.03.2017
Das Kündigungsschutzrecht schützt Arbeitnehmer vor einer ungerechtfertigten Beendigung ihrer Arbeitsverträge. Aus Sicht des Arbeitgebers legt es fest, welche Regeln für eine rechtlich saubere und abgesicherte Kündigung eingehalten werden müssen. mehr ...

Anwalt Arbeitszeugnis 23.03.2017
Ein Arbeitnehmer hat das Recht auf ein wohlwollend formuliertes Arbeitszeugnis - nicht erst nach dem Ausscheiden. Auch Zwischenzeugnisse sind möglich. Diese sollten in sinnvollen Zeitabständen angefordert werden, etwa wenn einen neuer Arbeitsbereich dazu kommt. mehr ...

Anwalt Betriebsverfassungsrecht 08.03.2017
Das Betriebsverfassungsrecht regelt die Betriebsverfassung, also die betriebsinternern "Spielregeln" im Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Belegschaft. Die Mitarbeiter werden gegenüber dem Arbeitgeber durch den Betriebsrat vertreten. Dieser hat eine Reihe von gesetzlich geregelten Mitbestimmungsrechten. mehr ...

Anwalt Kündigungsschutzklage 27.04.2017
In Deutschland gibt es verschiedene gesetzliche Regelungen, die Arbeitnehmern einen gewissen Kündigungsschutz zusichern. Mit der Kündigungsschutzklage strebt ein Arbeitnehmer nach einer Kündigung durch den Arbeitgeber die gerichtliche Feststellung an, dass sein Arbeitsverhältnis weiter besteht. mehr ...

Anwalt Aufhebungsvertrag 25.01.2017
Ein unbefristeter (Arbeits-)Vertrag kann mit einer Kündigung oder mit dessen Aufhebung enden. Der Aufhebungsvertrag birgt vor allem für den Arbeitnehmer Risiken. Sollte er nicht wissen, wie es im Anschluss weitergeht, droht eine Sperrfrist von der Arbeitsagentur. mehr ...

Anwalt Arbeitnehmererfinderrecht 08.03.2017
Erfindungen können bares Geld wert sein. Was passiert aber, wenn man als Arbeitnehmer am Arbeitsplatz etwas erfindet? Wer hat die Rechte daran? Und wer profitiert von den Erlösen? Mit diesen Fragen befasst sich das Arbeitnehmererfinderrecht. mehr ...

Anwalt Lohnpfändung 03.04.2017
Bei der Lohnpfändung pfändet ein externer Gläubiger den Arbeitslohn des Schuldners direkt beim Arbeitgeber. Dieser überweist den geschuldeten Betrag - oder einen Teil davon - direkt an den Gläubiger. Die Bezeichnung "Lohnpfändung" gilt für Lohn und Gehalt gleichermaßen. mehr ...

Anwalt Mutterschutz 16.02.2017
Zum Wohle des ungeborenen und des eigenen Lebens genießen werdende Mütter hierzulande weitweichende Rechte auf Basis des Mutterschutzes. Neben eines Beschäftigungsverbots ist Kern des Mutterschutzes, dass Schwangeren nicht gekündigt werden darf. mehr ...

Anwalt Lohnsteuerrecht
Das Lohnsteuerrecht in Deutschland befasst sich mit den Grundlagen und der Erhebung der Lohnsteuer. Das Lohnsteuerrecht ist ein Bereich des Steuerrechts, genauer gesagt des Einkommensteuerrechts. mehr ...

Anwalt Zeugniskorrektur 15.02.2017
Die (Geheim-) Sprache in Arbeitszeugnissen lässt ein Arbeitszeugnis oft auf den ersten Blick besser erscheinen als es ist. Findet man heraus, was wirklich im Zeugnis steht, stellt sich die Frage nach einem Anspruch auf Zeugniskorrektur. mehr ...

Anwalt Tarifrecht 27.02.2017
Hauptsächlicher Regelungsgegenstand im Tarifrecht ist der Tarifvertrag, eine verbindliche Vereinbarung über die Arbeitsbedingungen, die die Verbände der Arbeitgeber und Arbeitnehmer treffen. Nicht immer kommt die Regelung, die im Tarifvertrag vereinbart wurde, zur Anwendung. mehr ...

Anwalt Sozialplan 22.02.2017
Der Sozialplan ist eine Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmervertretung (Betriebsrat) mit der Wirkung einer Betriebsvereinbarung. Der Sozialplan soll negative Auswirkungen anstehender Betriebsänderungen für Arbeitnehmer abmildern und Rechtsstreits vermeiden. mehr ...

Anwalt Vorstellungsgespräch 02.03.2017
Ist man auf der Suche nach einem neuen Job, ist die Einladung zum Vorstellungsgespräch der erste Schritt in Richtung neuer Arbeitsvertrag. Aber was gilt es arbeitsrechtlich in Bezug auf ein Vorstellungsgespräch zu beachten? Gibt es verbindliche Regeln? mehr ...

Anwalt Insolvenzgeld 15.02.2017
Es ist eine Lohnersatzleistung und ein wichtiges Mittel, um die Sanierung oder Betriebsfortführung insolventer Firmen zu ermöglichen: Das lohnsteuerfreie Insolvenzgeld, das früher auch als Konkursausfallgeld bezeichnet wurde. mehr ...

Anwalt Schwerbehindertenrecht
Das Schwerbehindertenrecht befasst sich mit allen Rechtsfragen, die Schwerbehinderte betreffen und definiert zugleich den Status "schwerbehindert". Die Schwerbehinderteneigenschaft einer Person hat in unterschiedlichen Bereichen erhebliche rechtliche Bedeutung. mehr ...

Anwalt Tarifvertragsrecht 14.03.2017
Das Tarifvertragsrecht ist die Basis für den Abschluss von Tarifverträgen. Tarifverträge dienen der Regelung des Arbeitsmarktes, da sie als Verträge, die für eine Vielzahl von Arbeitsverhältnissen gelten, verbindliche Vorgaben für Arbeitsverträge ganz unterschiedlicher Branchen machen. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Altersteilzeit

2012-04-18, Bundesarbeitsgericht - 3 AZR 280/10 - (49 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Sieht eine Versorgungsordnung in Gestalt einer Gesamtzusage vor, dass sich die Höhe der Betriebsrente nach der anzurechnenden Dienstzeit und dem zuletzt bezogenen rentenfähigen Arbeitsverdienst richtet und dass sich bei teilzeitbeschäftigten...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (3 Bewertungen)
2012-05-11, Autor Michael Henn (2155 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

(Stuttgart) Sieht eine Versorgungsordnung in Gestalt einer Gesamtzusage vor, dass sich die Höhe der Betriebsrente nach der anzurechnenden Dienstzeit und dem zuletzt bezogenen rentenfähigen Arbeitsverdienst richtet und dass sich bei ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (10 Bewertungen)
2009-11-25, PM Agentur für Arbeit vom 23.11.2009 (75 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Zum Ende des Jahres läuft die Förderung der Altersteilzeit durch die Bundesagentur für Arbeit aus...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (5 Bewertungen)
2010-01-17, Autor Marco Pape (4684 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Über die Voraussetzungen einer wirksamen Abmahnung und den Rechtsschutz des Weitere Infos unter: http://www.rp-anwaelte.de/index.php?page=arbeitsrecht Arbeitsrecht kompakt: Abmahnung des Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber Abmahnungen spielen ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (44 Bewertungen)
2013-07-22, Autor Hartmut Breuer (1407 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Führungskräfte stellen im Unternehmen die Nahtstelle zwischen Arbeitgeber und der Belegschaft dar. Führungskräfte stellen im Unternehmen die Nahtstelle zwischen Arbeitgeber und der Belegschaft dar. Rechtlich stehen sie auf der Seite der Arbeitnehmer, ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (47 Bewertungen)
2010-01-28, Autor Marco Pape (5623 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Das Arbeitszeugnis ist die Visitenkarte des Arbeitnehmers für künftige Bewerbungen: Es muss wohlwollend formuliert sein, um sein berufliches Fortkommen nicht zu erschweren; es muss allerdings auch der Wahrheit entsprechen, damit sich der potenzielle ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (35 Bewertungen)
2011-07-26, Autor Peter von Auer (12688 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Der Beitrag befasst sich in erster Linie mit den rechtlichen Grundlagen für den Aufenthalt sowie der selbständigen und unselbständigen Erwerbstätigkeit rumänischer und bulgarischer Staatsangehöriger vor Wegfall der Beschränkungen (Suspendierungen) ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (45 Bewertungen)
2008-06-11, Autor Gerhard Jeandrée (6970 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Eine kurze Beschreibung des im Arbeitsverhältnis geltenden Wettbewerbsverbots und der im Arbeitsvertrag möglichen Vereinbarung eines nachvertraglichen Wettbewerbsverbots. Vertragliches und nachvertragliches Wettbewerbsverbot Während eines ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (75 Bewertungen)
2014-10-13, Autor Thomas Eschle (492 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Der erfahrene Stuttgarter Rechtsanwalt für Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht Thomas Eschle schreibt über den Urlaubsanspruch eines Arbeitnehmers. Urlaubsrecht. Was man als Arbeitnehmer darüber wissen sollte Wie viel Urlaubsanspruch haben ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (26 Bewertungen)
2010-10-12, Autor Marco Pape (6153 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Was sollte in einem Aufhebungsvertrag geregelt werden und wann drohen Nachteile beim Bezug von Arbeitslosengeld? Aufhebungsvertrag und Sperrzeit beim ALG: Was Arbeitnehmer wissen sollten Aufhebungsverträge zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (20 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Altersteilzeit
Hauptstraße 73 A
08134 Langenweißbach
Mittelstraße 14
53879 Euskirchen
Friedrichstraße 17-19
52070 Aachen
Nohlstraße 57
46045 Oberhausen
Robert-Koch-Straße 2
70563 Stuttgart
Mariahilfstraße 4
55411 Bingen
Rathausplatz 10
67227 Frankenthal (Pfalz)
Viktoriastraße 8
68165 Mannheim
Moritzhöfen 9
95447 Bayreuth
Burgwall 5
41812 Erkelenz

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK