Ihren Anwalt für Arbeitsverhältnis hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Arbeitsverhältnis ist das Rechtsverhältnis, das zwischen einem Arbeitgeber und einem Arbeitnehmer besteht. Das Arbeitsverhältnis umfasst alle Rechte und Pflichten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber, nicht nur konkret vereinbarte Arbeitsbedingungen.

Filtern nach Orten

Informationen zum Thema Arbeitsverhältnis

Arbeitsverhältnis im Arbeitsrecht

Das Arbeitsverhältnis wird durch den Arbeitsvertrag begründet. In einem solchen Vertrag werden beispielsweise konkrete Arbeitsbedingungen für das Arbeitsverhältnis festgelegt wie z. B. die Arbeitszeit, der Arbeitsort oder die zu verrichtende Tätigkeit. In den meisten Fällen gibt es keine vorgeschriebene Form (Schriftform etc.) um ein Arbeitsverhältnis begründen zu können. In einigen Fällen - wie z. B. bei einem befristeten Arbeitsvertrag - ist aber die Schriftform einzuhalten, damit ein Arbeitsverhältnis mit dem vereinbarten Inhalt wirksam geschlossen werden kann.

Arbeitsverhältnis - mehr als nur ein Arbeitsvertrag

Neben dem Arbeitsvertrag bestimmen aber auch andere Regelungen den Inhalt des Arbeitsverhältnisses. Das können Gesetze sein, aber auch ein Tarifvertrag oder eine Betriebsvereinbarung. Ein Arbeitsverhältnis ist außerdem nicht nur ein "normaler" Arbeitsvertrag, der sich auf eine Vollzeitbeschäftigung bezieht: Auch eine Tätigkeit in Teilzeit oder eine befristete Anstellung ist ein Arbeitsverhältnis. Und sogar berufliche Tätigkeiten, die nicht in erster Linie dem Arbeitsrecht unterliegen wie z. B. das Beamtenverhältnis (Richter etc.) oder die Tätigkeit als Soldat, sind Arbeitsverhältnisse.

Arbeitsverhältnis kündigen?

Will man sich - als Arbeitgeber oder als Arbeitnehmer - aus einem Arbeitsverhältnis lösen, ist dafür eine korrekte Kündigung notwendig. Das gilt nicht nur für Arbeitgeber, die unter bestimmten Voraussetzungen z. B. Vorschriften des Kündigungsschutzgesetzes (KSchG) beachten müssen. Auch Arbeitnehmer sollten im Zweifel einige Dinge beachten, damit die Kündigung des Arbeitsverhältnisses wirklich wirksam ist und das Arbeitsverhältnis tatsächlich zum geplanten Termin endet. Denn alleine schon aus Beweisgründen ist es sinnvoll, immer schriftlich zu kündigen! Die Form (Datum, Absender, korrekter Empfänger) ist ebenso entscheidend wie die korrekte Berechnung der Kündigungsfrist bzw. die Berechnung des letzten Arbeitstages.

Nehmen Sie Expertenrat in Anspruch!

Sie wollen sich aus einem Arbeitsverhältnis lösen - als Arbeitgeber oder auch als Arbeitnehmer? Zu Ihrem Arbeitsverhältnis gibt es aber z. B. keine schriftlichen Vereinbarungen oder Sie erwarten heftige Gegenwehr der anderen Vertragspartei? Nehmen Sie mit Hilfe des Anwalt-Suchservice Kontakt zu einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht auf, der Ihnen alle Ihre Fragen zum Thema Arbeitsverhältnis schnell und zuverlässig beantworten kann!

zuletzt aktualisiert am 26.01.2017

Weiterführende Informationen zu Arbeitsverhältnis

Anwalt Aufhebungsvertrag 25.01.2017
Ein unbefristeter (Arbeits-)Vertrag kann mit einer Kündigung oder mit dessen Aufhebung enden. Der Aufhebungsvertrag birgt vor allem für den Arbeitnehmer Risiken. Sollte er nicht wissen, wie es im Anschluss weitergeht, droht eine Sperrfrist von der Arbeitsagentur. mehr ...

Anwalt Minijob 21.02.2017
Als Haushaltshilfe, als Nebenjob, für Schüler und Studenten: Die geringfügige Beschäftigung – kurz als Minijob bezeichnet – hat viele Gesichter und bietet Mini-Jobbern und Arbeitgebern etliche Vorteile - kann für beide Seiten aber auch von Nachteil sein. mehr ...

Anwalt Arbeitsvertrag 27.04.2017
In einem Arbeitsvertrag werden zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer alle für das Arbeitsverhältnis wichtigen Einzelheiten geregelt. Dies beginnt mit dem Datum der Einstellung und reicht von Gehaltshöhe und Urlaub bis hin zur Kündigung. mehr ...

Anwalt Kündigungsschutzklage 27.04.2017
In Deutschland gibt es verschiedene gesetzliche Regelungen, die Arbeitnehmern einen gewissen Kündigungsschutz zusichern. Mit der Kündigungsschutzklage strebt ein Arbeitnehmer nach einer Kündigung durch den Arbeitgeber die gerichtliche Feststellung an, dass sein Arbeitsverhältnis weiter besteht. mehr ...

Anwalt Arbeitsplatz 25.01.2017
Mit "Arbeitsplatz" ist umgangssprachlich die arbeitsvertragliche Rechtsbeziehung zwischen einem Arbeitnehmer und seinem Arbeitgeber gemeint. Der Arbeitsplatz kann jedoch auch der eng begrenzte Ort sein, an dem ein Arbeitnehmer seiner Tätigkeit nachgeht – auch sind Rechtsprobleme möglich. mehr ...

Anwalt befristeter Arbeitsvertrag 20.02.2017
Befristete Arbeitsverträge ermöglichen es dem Arbeitgeber, ohne langfristige Verpflichtungen einen Arbeitnehmer auf Zeit einzustellen. Für viele Arbeitnehmer sind sie eine Chance, sich zu beweisen und auf eine Festanstellung hinzuarbeiten - ob das der Chef genauso sieht, sei dahingestellt. mehr ...

Anwalt Vertragsende 30.11.2015
Das Vertragsende ist für einen Vertrag nahezu genauso wichtig wie der Abschluss eines Vertrages. Einige Verträge wie der Kaufvertrag erlöschen mit Erfüllung – bei langwierigen Dauerverträgen bzw. Dauerschuldverhältnissen wie z. B. dem Mietvertrag oder Arbeitsvertrag ist es oft nicht so einfach das Vertragsende korrekt zu bestimmen. mehr ...

Anwalt Dienstvertrag 06.03.2017
Der Dienstvertrag ist ein Vertrag, bei dem eine Vertragspartei der anderen eine Handlung schuldet, also etwas für den anderen tun muss, allerdings ist kein Erfolg geschuldet. Die meisten Verträge mit Selbstständigen wie etwa einem Anwalt sind Dienstverträge. mehr ...

Anwalt Probezeit 11.05.2017
Sie ist normalerweise in jedem Arbeitsvertrag vorgesehen: Die Probezeit. In dieser Zeit kann das Arbeitsverhältnis recht unkompliziert beendet werden - und zwar von beiden Seiten. Trotzdem greift unter bestimmten Umständen bereits jetzt der Kündigungsschutz. mehr ...

Anwalt Arbeitsbedingungen 23.03.2017
Arbeitsbedingungen sind im Arbeitsrecht die Konditionen, zu denen ein Arbeitsvertrag geschlossen wird. Der Begriff "Arbeitsbedingungen" wird allerdings vor allem auch verwendet, wenn die Umstände, unter denen Menschen etwa in der Textilindustrie arbeiten, im Fokus stehen. mehr ...

Anwalt Tarifvertrag 27.02.2017
Tarifverträge sind vor allem im Fokus der Öffentlichkeit, wenn gestreikt wird - bei der Bahn, der Post oder z. B. bei kommunalen Kindertagungsstätten. Ziel von Streiks ist regelmäßig, die Arbeitsbedingungen aus einem Tarifvertrag zu Gunsten der Arbeitnehmer zu verbessern. mehr ...

Anwalt Vertragskündigung 30.11.2015
Die Vertragskündigung spielt bei vielen Verträgen und im Vertragsrecht eine wichtige Rolle, z. B. beim Arbeitsverhältnis, beim Mietsverhältnis oder beim Versicherungsvertrag. Die Anforderungen an die Vertragskündigung sind dabei aber oft sehr unterschiedlich. mehr ...

Anwalt Arbeitsrecht 06.07.2017
Das Arbeitsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Ausgangspunkt für ein Arbeitsverhältnis ist normalerweise der Arbeitsvertrag. mehr ...

Anwalt Sonderurlaub 23.02.2017
Einen normalen Urlaubsanspruch hat jeder Arbeitnehmer, das schreibt das Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) vor. Die Dauer des Urlaubsanspruches legt meist der Arbeitsvertrag fest. Abgesehen davon kann ein Arbeitnehmer in Ausnahmesituationen einen Anspruch auf Sonderurlaub haben. mehr ...

Anwalt Wettbewerbsverbot 06.08.2015
Da der Wettbewerb für eine funktionierende freie Marktwirtschaft existenziell ist, hat die wirtschaftliche Entfaltungsfreiheit der Marktteilnehmer grundsätzlich einen hohen Stellenwert. Ein Wettbewerbsverbot gibt es deshalb nur selten. mehr ...

Anwalt Abmahnung 27.04.2017
Die Abmahnung ist eine formelle Aufforderung, ein bestimmtes Verhalten künftig zu unterlassen oder eine dem anderen geschuldete Handlung vorzunehmen. Die Abmahnung gibt es häufig im Arbeitsrecht, im Mietrecht, im Internetrecht (Filesharing) oder unter Gewerbetreibenden (Impressum, unlauterer Wettbewerb). mehr ...

Anwalt Kündigung 27.04.2017
Eine Kündigung ist eine harte Maßnahme und entsprechend stehen ihr divserse Schutzrechte gegenüber. Arbeitnehmer oder Mieter gelten vor dem Gesetz zumeist als schwächer, da ein Rauswurf aus Job oder Wohnung in der Regel entsprechend schwerwiegend ist. mehr ...

Anwalt Mediation im Arbeitsrecht
Mediation ist ein Weg der einvernehmlichen Konfliktlösung bei rechtlichen Auseinandersetzungen. Mediation ist auch im Arbeitsrecht ein gangbarer Weg, Konflikte zu lösen und Unwägbarkeiten gerichtlicher Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen. mehr ...

Anwalt Arbeitsgericht 22.03.2017
Wenn sich die Parteien eines Arbeitsvertrages im Arbeitsverhältnis oder nach einer Kündigung streiten, bleibt oft nur der Weg vor Gericht zu gehen. Für Klagen im Arbeitsrecht ist das Arbeitsgericht zuständig. mehr ...

Anwalt Arbeitsunfähigkeit 25.01.2017
Der Begriff der Arbeitsunfähigkeit stammt aus dem Arbeitsrecht bzw. dem Sozialrecht und bezeichnet den zeitlich begrenzten Zustand einer Person, die nicht in der Lage ist ihrer Arbeit nachzugehen – also arbeitsunfähig erkrankt ist. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Arbeitsverhältnis

2015-12-09, Autor Andreas Jäger (229 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Erben haben einen Abgeltungsanspruch gegen den ehemaligen Arbeitgeber des Verstorbenen. Das heißt, dass sie sich dessen bestehenden Urlaubstage in Form von Geld auszahlen lassen können. Eine Entscheidung des Arbeitsgerichtes Berlin (AG) macht stutzig: ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (19 Bewertungen)
2011-08-25, Autor Erik Hauk (2438 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf hat nach § 4 Abs. 2 BBiG grundsätzlich in einem Berufsausbildungsverhältnis zu erfolgen. Möglich ist ferner der Erwerb der dazu notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten in einem Arbeitsverhältnis. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (9 Bewertungen)
Befristeter Arbeitsvertrag: Hinweise zur Probezeit © goodluz - Fotolia.com
2015-02-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (2030 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Auch in einem befristeten Arbeitsverhältnis ist die Vereinbarung einer Probezeit möglich. Nicht alle Vereinbarungen über die Probezeit sind jedoch rechtswirksam. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (208 Bewertungen)
2013-05-16, Bundesarbeitsgericht 9 AZR 844/11 - (90 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ist das Arbeitsverhältnis beendet und ein Anspruch des Arbeitnehmers gemäß § 7 Abs. 4 BUrlG auf Abgeltung des gesetzlichen Erholungsurlaubs entstanden, kann der Arbeitnehmer auf diesen Anspruch grundsätzlich verzichten. Gemäß § 13 Abs. 1 Satz 3 BUrlG...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (8 Bewertungen)
Autor: RAin FAinArbR Daniela Range-Ditz, Dr. Ditz und Partner, Rastatt
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 09/2011
Rubrik: Arbeitsrecht

Der Gleichbehandlungsgrundsatz ist nicht verletzt, wenn ein Sozialplan Abfindungen nur für solche Arbeitnehmer vorsieht, die im Zeitpunkt des Sozialplan-Abschlusses noch im Arbeitsverhältnis zum Arbeitgeber stehen.Scheidet ein Arbeitnehmer auf eigene...

Längere Krankheit – wann erlischt mein Urlaubsanspruch? © spotmatikphoto - Fotolia.com
2015-01-16, Redaktion Anwalt-Suchservice (540 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Kommt es zu einer längeren Erkrankung, hat diese oft auch Auswirkungen auf Beruf und Arbeitsverhältnis. Viele Arbeitnehmer fragen sich in einem solchen Fall, ob ihr Urlaubsanspruch erlischt. Dabei kommt es entscheidend darauf an, wann der Urlaub...

Darf Arbeitgeber wegen Straftaten außerhalb der Arbeit kündigen? © Bu - Anwalt-Suchservice
2016-12-06 20:10:45.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (217 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Auch kleine Straftaten gegen den Arbeitgeber zerstören das Verhältnis zum Chef nachhaltig und gelten als berechtigter Kündigungsgrund. Aber können auch Straftaten des Arbeitnehmers außerhalb der Firma das Arbeitsverhältnis beeinträchtigen?...

Autor: RAin FAinArbR Eva Einfeldt,DLA Piper UK LLP, Köln
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 06/2016
Rubrik: Arbeitsrecht

Kündigt ein Arbeitnehmer ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, um in ein neues befristetes Arbeitsverhältnis einzutreten, so tritt im Anschluss an die Befristung keine Sperrzeit beim Arbeitslosengeld ein, wenn der Arbeitnehmer einen wichtigen Grund...

Autor: RA FAArbR Dr. Gerhard Schäder, Dr. Schäder & Schittko Rechtsanwälte Partnerschaft, München
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 08/2011
Rubrik: Arbeitsrecht

Soll das Arbeitsverhältnis durch auflösende Bedingung wegen der Erwerbsminderung des Arbeitnehmers enden und weiß der Arbeitgeber von der Schwerbehinderung des Arbeitnehmers, so beginnt die Frist zur Erhebung der Bedingungskontrollklage erst mit...

2016-01-26, Autor Dirk Uptmoor (179 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Bei der Kündigung eines Arbeitsverhältnisses muss der Arbeitgeber dafür Sorge tragen, dass das Kündigungsschreiben fristgerecht beim Arbeitnehmer eingeht. Die nachfolgenden Ausführungen beschäftigen sich mit der Fragen, wie der Umstand rechtlich zu ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Arbeitsverhältnis
Mit Postleitzahl suchen
Offenbacher Straße 1
63165 Mühlheim am Main
Uhlandstraße 171-172
10719 Berlin
Gistlstraße 99
82049 Pullach i. Isartal
Bahnhofstraße 10
74189 Weinsberg
Mannheimer Straße 5
68723 Schwetzingen
Wellingsbüttler Weg 160
22391 Hamburg
Manetstraße 85
13053 Berlin
Hinüberstraße 4
30175 Hannover
Friedrichstraße 17-19
52070 Aachen
Gutleutstraße 175
60327 Frankfurt am Main

Mit Postleitzahl suchen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK