Ihren Anwalt für Arbeitsplatz hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Mit "Arbeitsplatz" ist umgangssprachlich die arbeitsvertragliche Rechtsbeziehung zwischen einem Arbeitnehmer und seinem Arbeitgeber gemeint. Der Arbeitsplatz kann jedoch auch der eng begrenzte Ort sein, an dem ein Arbeitnehmer seiner Tätigkeit nachgeht – auch sind Rechtsprobleme möglich.

Filtern nach Orten

Informationen zum Arbeitsplatz

Arbeitsplatz und Arbeitsvertrag

Der Begriff Arbeitsplatz beschreibt meist ein Arbeitsverhältnis, also eine ganz konkrete Tätigkeit des Arbeitnehmers an einem bestimmten Ort in einem bestimmten Unternehmen im Rahmen eines Arbeitsvertrages und in der Regel mit Sozialversicherungspflicht. Bei freien Mitarbeitern, Selbstständigen, Praktikanten, Werkstudenten etc. wird meist nicht vom „Arbeitsplatz“ gesprochen. Der Verlust des Arbeitsplatzes bedeutet, dass das Arbeitsverhältnis durch Kündigung von der Seite des Arbeitgebers beendet wurde.

Der Arbeitsvertrag ist ein zivilrechtlicher Vertragstyp, für den es besondere gesetzliche Regelungen gibt. Das Arbeitsrecht ist hauptsächlich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt. Die Paragraphen 611 ff. enthalten wichtige Vorschriften über den Dienst- bzw. Arbeitvertrag, § 622 regelt die Kündigungsfristen für ein Arbeitsverhältnis und damit den Zeitrahmen, in dem ein Arbeitnehmer seinen Arbeitsplatz ggf. räumen muss.

Schutz des Arbeitsplatzes

Es gibt weitere Gesetze, die den Arbeitsplatz eines Arbeitnehmers betreffen – z.B. dessen Schutz vor Kündigung. Dazu gehören das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) oder das Mutterschutzgesetz (MuSchG). So darf neben der betriebsbedingten Kündigung einem Arbeitnehmer nur mit "wichtigem Grund" gekündigt werden und eine werdende Mama genießt vor der Geburt ihres Kindes besondere Schutzrechte - die bis zur Freistellung reichen können. Weitere wichtige Regelungen enthält z.B. das Betriebsverfassungsgesetz; hier geht es unter anderem um die Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmer und ihrer Vertreter im Betriebsrat über ihre Arbeitsverhältnisse und das betriebliche Miteinander.

Arbeitsplätze und Politik

Sprechen Politiker von Arbeitsplätzen, meinen sie in der Regel die arbeitsvertraglich vereinbarten Beschäftigungsverhältnisse. Oft geht es dabei um die Gesamtzahl von Arbeitsverhältnissen in bestimmten Branchen, um Verlust und Neuschaffung von Arbeitsplätzen, um Arbeitslosigkeit durch Mangel an Arbeitsplätzen. Angestrebt wird eine Erhöhung der Anzahl der Arbeitsplätze insgesamt, auch saisonal bedingte Verbesserungen etwa in der Bauwirtschaft sind immer eine Pressemeldung wert.

Arbeitsplatz und Arbeitsschutz

Der Arbeitsplatz im Sinne des Arbeitsortes des Arbeitnehmers im Betrieb – z.B. sein Schreibtisch, sein Platz am Fließband oder an einer Maschine – ist ebenfalls Gegenstand gesetzlicher Regelungen. Diese betreffen den Arbeitsschutz, also den Schutz vor Verletzungen, Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Vorschriften dazu finden sich z.B. im Arbeitsschutzgesetz. Eine Überwachung findet in gewissem Rahmen durch die Berufsgenossenschaften statt, die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung sind.

zuletzt aktualisiert am 25.01.2017

Weiterführende Informationen zu Arbeitsplatz

Anwalt Arbeitsbedingungen 23.03.2017
Arbeitsbedingungen sind im Arbeitsrecht die Konditionen, zu denen ein Arbeitsvertrag geschlossen wird. Der Begriff "Arbeitsbedingungen" wird allerdings vor allem auch verwendet, wenn die Umstände, unter denen Menschen etwa in der Textilindustrie arbeiten, im Fokus stehen. mehr ...

Anwalt Mitbestimmungsrecht 13.03.2017
Das Mitbestimmungsrecht befasst sich insbesondere mit Einflussmöglichkeiten von Arbeitnehmern auf Entscheidungen im Betrieb. Arbeitnehmervertreter können auf Unternehmensebene Mitbestimmung ausüben, die dazugehörigen Regelungen unterfallen ebenfalls dem Mitbestimmungsrecht. mehr ...

Anwalt Mutterschutz 16.02.2017
Zum Wohle des ungeborenen und des eigenen Lebens genießen werdende Mütter hierzulande weitweichende Rechte auf Basis des Mutterschutzes. Neben eines Beschäftigungsverbots ist Kern des Mutterschutzes, dass Schwangeren nicht gekündigt werden darf. mehr ...

Anwalt Schwerbehindertenrecht
Das Schwerbehindertenrecht befasst sich mit allen Rechtsfragen, die Schwerbehinderte betreffen und definiert zugleich den Status "schwerbehindert". Die Schwerbehinderteneigenschaft einer Person hat in unterschiedlichen Bereichen erhebliche rechtliche Bedeutung. mehr ...

Anwalt Mobbing 10.05.2017
Mobbing ist ein Begriff aus der Verhaltenspsychologie, der zunächst im Zusammenhang mit Verhaltensweisen von Tieren geprägt und verwendet wurde. Sprachlich ist es von dem englischen Verb „to mob“ abgeleitet, also von dem englischen Wort für „anpöbeln“. mehr ...

Anwalt Verleumdung 30.09.2015
Verleumdung ist unter bestimmten Voraussetzungen eine Straftat, die nach dem StGB unter Strafe gestellt ist – auch wenn sie z. B. via Facebook stattfindet. Das gilt auch für Verleumdung am Arbeitsplatz oder für Verleumdung im Betrieb, selbst wenn die Verleumdung vom Chef stammt. mehr ...

Anwalt Urlaubsanspruch 10.05.2017
Wie soll man seinen Urlaub aufbrauchen, wenn der Schreibtisch überquillt vor Arbeit? Hat man Anspruch auf Urlaub zu einer bestimmten Zeit, z.B. während der Schulferien? Wann kann der Arbeitgeber einen Urlaub absagen und wer zahlt dadurch entstandene Kosten? Das Bundesurlaubsgesetz beantwortet (fast alle) diese und ähnliche Fragen. mehr ...

Anwalt Lohnsteuer
In Deutschland unterliegen alle möglichen Formen der Einkünfte, die man als Person oder Unternehmen erzielt, der Besteuerung. Geht es um Steuern, die Personen auf ihre Einkünfte erzielen müssen - spricht man von der Einkommensteuer - die Lohnsteuer ist die monatliche Vorauszahlung der Einkommensteuer von Arbeitnehmern. mehr ...

Anwalt Arbeitsrecht 06.07.2017
Das Arbeitsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Ausgangspunkt für ein Arbeitsverhältnis ist normalerweise der Arbeitsvertrag. mehr ...

Anwalt Kündigungsschutzrecht 09.03.2017
Das Kündigungsschutzrecht schützt Arbeitnehmer vor einer ungerechtfertigten Beendigung ihrer Arbeitsverträge. Aus Sicht des Arbeitgebers legt es fest, welche Regeln für eine rechtlich saubere und abgesicherte Kündigung eingehalten werden müssen. mehr ...

Anwalt Arbeitszeugnis 23.03.2017
Ein Arbeitnehmer hat das Recht auf ein wohlwollend formuliertes Arbeitszeugnis - nicht erst nach dem Ausscheiden. Auch Zwischenzeugnisse sind möglich. Diese sollten in sinnvollen Zeitabständen angefordert werden, etwa wenn einen neuer Arbeitsbereich dazu kommt. mehr ...

Anwalt Betriebsverfassungsrecht 08.03.2017
Das Betriebsverfassungsrecht regelt die Betriebsverfassung, also die betriebsinternern "Spielregeln" im Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Belegschaft. Die Mitarbeiter werden gegenüber dem Arbeitgeber durch den Betriebsrat vertreten. Dieser hat eine Reihe von gesetzlich geregelten Mitbestimmungsrechten. mehr ...

Anwalt Kündigungsschutzklage 27.04.2017
In Deutschland gibt es verschiedene gesetzliche Regelungen, die Arbeitnehmern einen gewissen Kündigungsschutz zusichern. Mit der Kündigungsschutzklage strebt ein Arbeitnehmer nach einer Kündigung durch den Arbeitgeber die gerichtliche Feststellung an, dass sein Arbeitsverhältnis weiter besteht. mehr ...

Anwalt Aufhebungsvertrag 25.01.2017
Ein unbefristeter (Arbeits-)Vertrag kann mit einer Kündigung oder mit dessen Aufhebung enden. Der Aufhebungsvertrag birgt vor allem für den Arbeitnehmer Risiken. Sollte er nicht wissen, wie es im Anschluss weitergeht, droht eine Sperrfrist von der Arbeitsagentur. mehr ...

Anwalt Arbeitnehmererfinderrecht 08.03.2017
Erfindungen können bares Geld wert sein. Was passiert aber, wenn man als Arbeitnehmer am Arbeitsplatz etwas erfindet? Wer hat die Rechte daran? Und wer profitiert von den Erlösen? Mit diesen Fragen befasst sich das Arbeitnehmererfinderrecht. mehr ...

Anwalt Altersteilzeit 26.01.2017
Nicht jeder ältere Arbeitnehmer kann oder will bis zur Rente in Vollzeit arbeiten. Die Gründe, sich für Altersteilzeit zu entscheiden, sind dabei vielfältig, etwa gesundheitliche oder familiäre Gründe. Eine gute Vorabberatung ist sinnvoll, um nicht unnötig Rentenansprüche zu verlieren. mehr ...

Anwalt Arbeitsvertrag 27.04.2017
In einem Arbeitsvertrag werden zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer alle für das Arbeitsverhältnis wichtigen Einzelheiten geregelt. Dies beginnt mit dem Datum der Einstellung und reicht von Gehaltshöhe und Urlaub bis hin zur Kündigung. mehr ...

Anwalt befristeter Arbeitsvertrag 20.02.2017
Befristete Arbeitsverträge ermöglichen es dem Arbeitgeber, ohne langfristige Verpflichtungen einen Arbeitnehmer auf Zeit einzustellen. Für viele Arbeitnehmer sind sie eine Chance, sich zu beweisen und auf eine Festanstellung hinzuarbeiten - ob das der Chef genauso sieht, sei dahingestellt. mehr ...

Anwalt Dienstvertrag 06.03.2017
Der Dienstvertrag ist ein Vertrag, bei dem eine Vertragspartei der anderen eine Handlung schuldet, also etwas für den anderen tun muss, allerdings ist kein Erfolg geschuldet. Die meisten Verträge mit Selbstständigen wie etwa einem Anwalt sind Dienstverträge. mehr ...

Anwalt Probezeit 11.05.2017
Sie ist normalerweise in jedem Arbeitsvertrag vorgesehen: Die Probezeit. In dieser Zeit kann das Arbeitsverhältnis recht unkompliziert beendet werden - und zwar von beiden Seiten. Trotzdem greift unter bestimmten Umständen bereits jetzt der Kündigungsschutz. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Arbeitsplatz

2016-01-27, Autor Holger Syldath (210 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte bestätigt Kündigung durch Arbeitgeber Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat in einer aktuellen Entscheidung eine Kündigung bestätigt, die ein rumänischer ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (17 Bewertungen)
2014-05-20, Autor Holger Hesterberg (584 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Besteht die Möglichkeit, den Arbeitnehmer auf einem anderen freien Arbeitsplatz ggfs. auch zu geänderten (schlechteren) Arbeitsbedingungen weiterzubeschäftigen, ist eine ordentliche Beendigungskündigung ausgeschlossen (Hessisches LAG, Urt. v. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (18 Bewertungen)
2013-09-05, Redaktion Anwalt-Suchservice (60 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer können Arbeitnehmer steuerlich geltend machen. Nach einer aktuellen Gerichtsentscheidung haben auch Arbeitnehmer die Möglichkeit die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer steuerlich geltend zu...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
2011-08-25, Autor Erik Hauk (2368 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Gemäß § 84 Abs. 2 S. 1 SGB IX klärt der Arbeitgeber, wenn Beschäftigte innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind, mit dem Betriebs- oder Personalrat (bei Schwerbehinderten außerdem mit der ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (9 Bewertungen)
2011-01-03, Autor Dirk Uptmoor (8348 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Dieser Artikel geht der Frage nach, welche arbeitsrechtlichen Folgen Arbeitnehmern drohen, die sich an ihrem Arbeitsplatz nicht ordnungsgemäß verhalten. Insbesondere beschäftigt er sich mit dem Problemkreis der privaten Internet- und Telefonnutzung ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (65 Bewertungen)
Autor: RA FAArbR Dr. Artur Kühnel, Vahle Kühnel Becker, FAeArbR, Hamburg
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 04/2013
Rubrik: Arbeitsrecht

Der Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit aus § 8 TzBfG gilt auch für bereits in Teilzeit oder im Rahmen flexibler Arbeitszeitmodelle (z.B. flexible Jahresarbeitszeit) tätige Beschäftigte.Entgegenstehende betriebliche Gründe i.S.d. § 8 Abs. 4...

Autor: RAin FAinArbR Daniela Range-Ditz, Dr. Ditz und Kollegen, Rastatt
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 11/2014
Rubrik: Arbeitsrecht

Vereinbart der Arbeitgeber mit dem Betriebsrat die Schaffung einer Qualifizierungsgesellschaft zur Weiterbildung betriebsbedingt gekündigter Arbeitnehmer, so besteht keine vorrangige Verpflichtung zum Ausspruch einer Änderungskündigung, um eine...

Das Recht am eigenen Bild – was gilt am Arbeitsplatz? © goodluz - Fotolia.com
2015-07-24, Redaktion Anwalt-Suchservice (879 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Das Recht am eigenen Bild gilt grundsätzlich auch am Arbeitsplatz. Allerdings gibt es Grenzfälle – denn viele Arbeitnehmer erteilen die Erlaubnis zur Verwendung von Bildern im Außenauftritt des Unternehmens. Nach Ende des Arbeitsverhältnisses kann...

Mobbing- Wie sich Arbeitnehmer wehren können! © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-03-27 10:42:33.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (423 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Mobbing unter Kollegen ist leider keine Seltenheit. Gemobbte Arbeitnehmer kämpfen mit teils erheblichen Folgen. Welche Rechte Mobbingopfer haben, wird in diesem Rechtstipp ausführlich erklärt. ...

Autor: RA FAArbR Dr. Joachim Trebeck, LL.M.,Seitz Rechtsanwälte Steuerberater PartG mbB, Köln
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 12/2016
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats nach § 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG im Hinblick auf Anordnungen des Arbeitgebers zur Sauberkeit und Ordnung am Arbeitsplatz scheidet aus, wenn es um den Umgang mit Arbeitsmitteln bzw. dem Eigentum des Arbeitgebers...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Arbeitsplatz
Mit Postleitzahl suchen
Bachstraße 85
50354 Hürth
Hauptstraße 71
55743 Idar-Oberstein
Dresdener Straße 8
52068 Aachen
Luisenstraße 23 b
37269 Eschwege
Eschenburgstraße 21
23568 Lübeck
Seydlitzstraße 54
44263 Dortmund
Markt 11
59348 Lüdinghausen
Kaiser-Friedrich-Ring 11
65185 Wiesbaden
Friedrich-Ebert-Straße 75 - 77
42719 Solingen
Am Stadion 1 - 3
42897 Remscheid

Mit Postleitzahl suchen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK